Viel Rückstoß?!

  • Und wenn du das T-Shirt ausziehst weiss es die Welt




    Bei einem weißen T Shirt brauchst es nicht mal auszuziehen...da leuchtet das Blau durch... :thumbsup:


    lg leonardo

    Ich habe keine Vorurteile.
    Ich kann überhaupt niemanden leiden.



    „All right, they're on our left, they're on our right, they're in front of us, they're behind us...they can't get away this time.“
    Lewis B. Puller

  • Wenn dir ein Schwede zuwenig tritt, dann hast du wahrscheinlich einfach noch zuwenig damit geschossen... :whistling:


    Nach einem Trainingstag mit einem original belassenen 6,5x55 (Nicht kastrierte Munition) hab ich eine blaue Schulter... Und eine Kiste voller Hülsen..


    :drink:


    Dann machst Du aber was falsch. :)
    Du solltest ihn schon ein wenig in die Schulter einziehen, nicht nur lose gegenhalten. :)
    Also der Schwede ist, auch mit Vollgasmurmeln, zart wie ein Kätzchen. Da schnurrt der 98iger schon anders.


    Aber zum Thema: Ein Schweizer G11 ist auch zu empfehlen. Tritt aber nur ein klein wenig, trifft aber gut.


    Peter

    Ich dachte immer, jeder Mensch sei gegen Krieg, bis ich herausfand, dass es welche gibt, die dafür sind, besonders die, die nicht hingehen müssen. (Erich Maria Remarque)


    Das Volk hat das Vertrauen der Regierung verscherzt. Wäre es da nicht doch einfacher, die Regierung löste das Volk auf und wählte ein anderes? (Berthold Brecht)

  • Jetzt wäre meine Frage: Was ist euer Erfahrung nach eine Kombination, die nicht nur GK drauf schreibt sondern auch das Erlebnis vermittelt, sprich wo es einen spürbaren Rückstoß gibt und man auch mal nen Tritt bekommt wenn man nachlässig anlegt?
    Kennt ihr Möglichkeiten wo man diese Waffe dann Probeschießen könnte?


    Ich muß Dich enttäuschen. Das wird nichts werden. Ich schieße einige tausend Schuß pro Jahr. Fast alle aus meinen K98k in .308 oder meinem Langen Nagant. Zwischendrin auf 45-70 aus der Sharps.
    Meine Erfahrung: Das "Mich tritt ein Maultier"-Gefühl verschwindet. Irgendwann, wenn Du anfängst gut zu trainieren, siehst Du zwar, wir die Mündung springt, aber Du spürst es nicht mehr. Ja, da hat sich was bewegt, aber "Tritt" ist das nicht. Dafür merkst Du an der Weise, wie sich die Waffe bewegt, ob Du richtig im Anschlag warst. Und bevor Du Dein Zielfernrohr wieder in der Richtung hast oder durchs Spektiv lugst, weiß Du schon, ob Du getroffen hast.
    Insofern ist der Tritt für mch schon lange nicht mehr der Kick. Der Kick ist die Lage des Loches auf der Scheibe.
    Ach ja: ich schieße fast immer im Liegen und habe meist nur ein T-Shirt an. Auch bei 10 grad auf dem Stand.


    Günstig bei Waffe und Futter wären die kurzen Nagants, an der Schulter kriegt man schon ganz gut feedback, ob man schon abgedrückt hat oder nicht


    Meine kurze Nagant betätigt sich eher als Vordergrundaufhellungsblitz. zumindest mit surplus-Mun.


    Denk einfach nochmal drüber nach, was die führenden Kriterien für Dich sind, die Dir helfen ein Stückchen Metall dazu zu bringen, in 300m Enfernung dort ein Loch zu stanzen, wo Du es haben willst.


    Nochwas: Der Schwede hat den Vorteil, daß er nicht so schnell das Flimmern anfängt wie eine .308.

    Ich werde keiner Partei das Vertrauen zur Herrschaft über Gesetze, Polizei, Justiz und Militär ausprechen, wenn sie mir nichtmal das Vertrauen über den Umgang mit nem 98er ausspricht.


    Menschen starben für die Freiheit, die nur darin bestand, heute das tun zu dürfen, was vorgestern doch allgemeiner Brauch war, seit gestern aber Verbrechen genannt wurde.

  • "Raven" schrieb:

    Weißt du wo beim Selberladen oft der Haken ist?


    1. du brauchst die Ausrüstung
    2. Weils ja "Billiger" ist, schießt du mehr


    1. Das stimmt natürlich. Ka was das so kostet. Denke aber mal für um die 200€ bekommt man das Grundmaterial gebraucht.
    2. Das ist ja mein Plan. Wenn ich für 30€ dann 100 Schuss machen kann, ist schon alles aufgegangen :)


    "r2d2" schrieb:

    Wenn ich meine Gewehrmunition für 60 Cent pro Patrone kaufen könnte, verkaufe ich dir mein ganzes Wiederladegeraffel !!


    Bei Frankonia, was ja bekanntlich eine Apotheke ist:
    6,5 x 55 für 0.58€
    8x57 für 0,62€
    .308 Win für 0.54€


    "r2d2" schrieb:

    Erkundige dich erst einmal wie viel Geld Du in die Hand nehmen musst um wiederladen zu dürfen und können !!!


    Ich denke mal für 400€ sollte ich mit Lehrgang und Material dabei sein. Ohne Vorderlader-Erlaubniss geht sicher auch 300-350€


    "Sharpsshootist" schrieb:

    Preise, naja die 9,3 kriegst Du rein vom Materialpreis mit halbwegs günstigen Geschossen so auf 2-3 Eurodollars runter, Matrize kost etwas mehr als .308, Hülsen sind auch recht teuer, Fertigmun gibts grad nur von Barnaul (die massiert aber nicht so richtig, recht weich geladen).


    Das heißt, 9,3 ist schon mal keine alternative. 2-3€ pro Schuss ist ja schon fast Wucher ^^


    Zitat

    Meine Empfehlung ist der Steyr Mannlicher M 95 als Karabiner in 8 x 56.......


    Also 8x56 bekommt man garnicht bei Frankonia. Aber lt wiki gibts die auch in 8x57IS. Ist die 8x56 kräftiger? Sonst scheint die Steyr Mannlicher M 95 recht günstig im Unterhalt. Wie siehts denn aus mit dem treffen? Geht da mehr als ein Scheunentor auf 100m?


    "Raven" schrieb:

    Sollte eine blaue Schulter gewünscht sein, kann ich auch Tontauben-Schießen empfehlen.....(Ging zumindest mir so...)
    ein 250ger Karton 28 Grammer durch und du weisst nächsten Tag was du getan hast..


    Das habe ich ein Jahr im Ausland gemacht. 12-Gate-Shotgun wurde es dort genannt. Fand ich nicht so hart, kann aber auch sein, dass die ladung nicht so stark war. Waren von nem gewerblichen Stand welche. Vllt haben die extra etwas schwaches genommen. Spaß gemacht hat es mir jedenfalls nicht wirklich.


    "norfok" schrieb:

    Eine .444 Marlin oder .450 Marlin ohne Mag-na-port-quatsch, mit der Hornady Leverevolution Munition.
    Sehr heftiger Rückstoss!


    Auch die bekommt man kaum auf einen vertretbaren Preis. Bei 2€ pro Schuss kann ich auch .338 Lapua Mag schießen. Das geht dann auch gut auf 300m :)


    "Mr. Enfield" schrieb:

    Hallo Sqwan,
    wie lang bist Du schon aktiver Schütze und welche LW haste schon geschossen ?


    Hab im August 2013 angefangen und 4 Monate in Deutschland geschossen.
    War dann ein Jahr im Ausland, habe dort nur Skeet und KK-Pistole gemacht.
    Nun bin ich seit August wieder aktiv in deutschland.
    LW habe ich bisher geschossen:
    K98, Schwedenmauser, Enfield, UHR in 30-30, Styer SSG in .308 und noch ein Ordonanzgewehr von dem ich nicht mehr weiß welches es ist.


    Sachkunde mache ich am WE vom 13/14 Feb, Wiederladerkurs anfang Mai (genauer Termin kommt noch).
    Ab 01.08 bin ich dann Berechtigt zum Waffenbesitzt. Da ich möglichst viel Probeschießen möchte, aber nur einen Termin im Monat für GK habe, erkundige ich mich früh. Denn noch 8 mal GK ist über bis ich berechtigt bin. Wenn ich nicht jeden kann, oder nicht jedes mal ne passende Waffe bekomme, sind es noch weniger. Das würde ich gerne Vermeiden ;)
    Habs hier deshalb auch nicht eilig. Sammel nur Ideen zum Probeschießen ;)

  • Du möchtest einen Tritt der fast nichts kostet, nunja, dann
    nimm eine Flinte in 12/76 oder 12/89 und schraube vorher die Schaftkappe runter.


    Gruss
    - N -

    .........."Everything else is just what you shoot before you shoot your first FA."

  • Wenn ich für 30€ dann 100 Schuss machen kann, ist schon alles aufgegangen


    Wenn Du auf 300 nicht nur irgendwie die Scheibe treffen willst, sondern auch - so wie ich - einen Teil Deines Wohlbefindens aus dem Treffen des Mittelpunktes beziehst, kriegst Du dafür nicht einmal die Geschosse.


    Aber lt wiki gibts die auch in 8x57IS. Ist die 8x56 kräftiger? Sonst scheint die Steyr Mannlicher M 95 recht günstig im Unterhalt. Wie siehts denn aus mit dem treffen? Geht da mehr als ein Scheunentor auf 100m?


    Wenn Du eine Waffe mit intaktem Lauf, Schaft und Visierung hast und Deine Mun darauf abgestimmt ist, triffst Du mit fast jedem Feuerrohr.

    Ich werde keiner Partei das Vertrauen zur Herrschaft über Gesetze, Polizei, Justiz und Militär ausprechen, wenn sie mir nichtmal das Vertrauen über den Umgang mit nem 98er ausspricht.


    Menschen starben für die Freiheit, die nur darin bestand, heute das tun zu dürfen, was vorgestern doch allgemeiner Brauch war, seit gestern aber Verbrechen genannt wurde.

  • Wisst ihr was ich gern mache?
    Wenn am Indoor Stand mal wieder eine Wertung ist, dann gibts ja immer ein paar die um alles in der Welt erster werden wollen.
    Und genau wenn die Sorte zum schiessen anfängt, dann leg ich auch mit meinem kurzen Nagant los. :D
    Und schon ist´s vorbei mit der Konzentration :thumbsup:

    De guadn Gedankn und de hingadn Rooß kemma ollawei hintnach ::bayernbew::

  • Wisst ihr was ich gern mache?
    Wenn am Indoor Stand mal wieder eine Wertung ist, dann gibts ja immer ein paar die um alles in der Welt erster werden wollen.
    Und genau wenn die Sorte zum schiessen anfängt, dann leg ich auch mit meinem kurzen Nagant los. :D
    Und schon ist´s vorbei mit der Konzentration :thumbsup:


    Hallo Lus,


    das ist zwar gemein, ;) je nach dem wen es treffen soll, :D aber einen robusten konzentrierten Schützen mit der dazugehörigen richtigen Ausrüstung (z.B. seitliche Scheuklappen :happy: ) lässt auch das kalt, zumindest wenn er die ersten Überraschungsschüsse von Dir gut überstanden hat. :thumbup:


    Grüsse
    czler :drink:

    46887-czler-jpg


    Ich dachte immer, jeder Mensch sei gegen Krieg, bis ich herausfand, dass es welche gibt, die dafür sind, besonders die, die nicht hingehen müssen. (Erich Maria Remarque)


    »Ein Staat ist immer nur so frei wie sein Waffengesetz.«
    Gustav Heinemann (ehemaliger deutscher Bundespräsident 1899 – 1976)

  • Ich war mal zu Besuch...und wurde auf den Nachbarstand verwiesen. Als der Walker loßlegte, wars plötzlich still..
    Da dachte ich, ich wär urplötzlich alleine... ?(
    Pustekuchen, die Bande stand staunend hinter mir.. :trio:

    "DDR 2.0"? ?...nein Danke ! ! Ich durfte "1.0" zur Genüge erleben. :sdb1: Mein "Vorbild " ?.....siehe "Avantar" !
    Neuerdings, Mitglied des ( im Reservat lebenden ) Indianerstammes "Pack"

  • Und genau wenn die Sorte zum schiessen anfängt, dann leg ich auch mit meinem kurzen Nagant los.
    Und schon ist´s vorbei mit der Konzentration


    Weiß Du was ich gerne mache?
    Ich lege mich rechts neben einen mit Selbstlader ausgerüsteten Kollegen.
    Na ja. wenn mich das kalt lässt, habe ich es geschafft, echt abgeklärt zu sein.

    Ich werde keiner Partei das Vertrauen zur Herrschaft über Gesetze, Polizei, Justiz und Militär ausprechen, wenn sie mir nichtmal das Vertrauen über den Umgang mit nem 98er ausspricht.


    Menschen starben für die Freiheit, die nur darin bestand, heute das tun zu dürfen, was vorgestern doch allgemeiner Brauch war, seit gestern aber Verbrechen genannt wurde.


  • Weiß Du was ich gerne mache?
    Ich lege mich rechts neben einen mit Selbstlader ausgerüsteten Kollegen.
    Na ja. wenn mich das kalt lässt, habe ich es geschafft, echt abgeklärt zu sein.

    Na ja, so richtig lußtig wurde es bei mir vor 40 Jahren. Da lag einer neben mir, der es mit kurzen Feuerstößen versuchte. Ne prima Melodie spielte da,..auf meinem Stahlhelm..wenn so ne Ak-47 Hülsen spuckt..Und ich sollte gleichzeitig. :wall:

    "DDR 2.0"? ?...nein Danke ! ! Ich durfte "1.0" zur Genüge erleben. :sdb1: Mein "Vorbild " ?.....siehe "Avantar" !
    Neuerdings, Mitglied des ( im Reservat lebenden ) Indianerstammes "Pack"

  • Es ist schon sehr lange her,da haben wir mal eine Werksbesichtigung bei FN gemacht.
    War eine super Sache !!
    Viele von uns hatten danach leichtes Übergewicht :D
    Das schöne war, ein älterer Herr der mit dem MG uns den Radetzky Marsch vorspielte, genial.
    Leider geht es Heute nicht mehr,schade !!


    Gruß

    You are the best , don't worry be happy.


    ::frinds::

  • Wenn ich für 30€ dann 100 Schuss machen kann, ist schon alles aufgegangen


    Für 30cent / Schuß krigst du einigermaßen konstante 223er Munition hin. Keine Spitzenmuni, aber eine die trifft..
    Für größere Caliber legst du das schon für das Projektil hin..
    Ich hab mich damals für 223 entschieden.. Große Auswahl an Spielzeug, an Projektilen und die Muni ist günstig zu kaufen bzw zu laden..


    Wiederladeausrüstung für 200€.. Nun.... das geht sich gaaaanz knapp aus... Da ist aber alles von Lee und die Waage ausm Chinaversand...
    Qualität und schönes Arbeiten ist was anderes.. Du musst dann die Stunden mitrechnen die es kostet, die Ausrüstung selber so umzufrickeln, dass die Sache einigermaßen funzt...


    Und nicht zu vergessen die Kosten für die in DE nötige Berechtigung und dann das Material in großen Mengen damit sichs lohnt..


    Und man sollte bedenken, dass man für 100 Schuss die was treffen soll mit einer Einstationenpresse (Budget 200€) durchaus mal einen ganzen Sonntag Nachmittag sitzt...




    Dann machst Du aber was falsch. :)
    Du solltest ihn schon ein wenig in die Schulter einziehen, nicht nur lose gegenhalten. :)
    Also der Schwede ist, auch mit Vollgasmurmeln, zart wie ein Kätzchen. Da schnurrt der 98iger schon anders.
    Peter


    Naja ich mach das schon ne Weile.. :whistling:
    Die Menge machts dann.. Der Verein hat 3x im Jahr eine Schottergrube für GK
    das sind 8h...
    Stellt sich für mich so dar..


    Vormittag Offene Visierungen solange die Augen noch nicht müde sind für die Platzierung..

    Nachmittags mit Zielfernrohren und Munitionstests / Messungen der letzten Lade-Experimente und später dann Halbautomaten

  • Moin zusammen ,


    also viel Aua in der Schulter und gut LAUT ..... da hab ich etwas ... geht auch gut auf 300m und mehr :thumbup:
    Keppeler in .378 Weatherby Magnum .... kannst Du gerne mal testen , von Köln aus ist es ja nicht so weit zu mir.
    Der Rückstoß ist trotz Bremse und Schaftkappe "spürbar" ::c.o.l)


    Ach ja .... über den Munipreis reden wir lieber nicht

    Dateien

    • Keppeler.jpg

      (85,65 kB, 23 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Gruß Rudi


    "Wer Fleisch isst, sollte auch die Eier haben Tiere zu töten." (Roland Düringer, Kabarettist, Jäger)

  • Selbst wenn ihn der Krach kalt lässt, so wird er doch vom Mündungsblitz gestört, hehe


    Hallo Lus,


    was hatte ich vorher schon speziell mit dem Hintergedanken an den Mündungsblitz geschrieben:


    "aber einen robusten konzentrierten Schützen mit der dazugehörigen richtigen Ausrüstung (z.B. seitliche Scheuklappen ) lässt auch das kalt, zumindest wenn er die ersten Überraschungsschüsse von Dir gut überstanden hat." :thumbup:


    Grüsse
    czler :drink:

    46887-czler-jpg


    Ich dachte immer, jeder Mensch sei gegen Krieg, bis ich herausfand, dass es welche gibt, die dafür sind, besonders die, die nicht hingehen müssen. (Erich Maria Remarque)


    »Ein Staat ist immer nur so frei wie sein Waffengesetz.«
    Gustav Heinemann (ehemaliger deutscher Bundespräsident 1899 – 1976)

  • Einen VL mit 80 Grains Schwarzpulver....und einen 535 Grains schweren Geschoß......und wenn es einer noch härter braucht...Liegend ohne Papageinjacke.......das klopft auch an die Knochen an... :thumbsup:


    lg

    Ich habe keine Vorurteile.
    Ich kann überhaupt niemanden leiden.



    „All right, they're on our left, they're on our right, they're in front of us, they're behind us...they can't get away this time.“
    Lewis B. Puller

  • "Neunzehn69" schrieb:

    Moin zusammen ,


    also viel Aua in der Schulter und gut LAUT ..... da hab ich etwas ... geht auch gut auf 300m und mehr
    Keppeler in .378 Weatherby Magnum .... kannst Du gerne mal testen , von Köln aus ist es ja nicht so weit zu mir.
    Der Rückstoß ist trotz Bremse und Schaftkappe "spürbar"


    Ach ja .... über den Munipreis reden wir lieber nicht


    Reden wir mal über den Preis, was zahlst du so pro schuss?
    Probeschießen würde ich sehr gerne mal.
    Und von wo kommst du?