Hilfe: Putzstock im Lauf von meiner .32 Steinschloss-Alamo abgerissen - brauche Fachmann zur Operation!

  • Hallo zusammen,


    ich habe heute das erste mal in Ruhe meine .32 Alamo von Pedersoli mit Steinschloss ausgeführt. Ich habe sie mit sehr viel Freude mit einer .311 Kugel, einem .25er Patch und erts mal grob abgeschätzten 30 Grain Schweizer 1 geschossen. Das Ding hat kaum Rückschlag und ich konnte gut die 8 und aufwärts halten.


    Leider habe ich beim Reinigen einen etwas labilen 3-teiligen Putzstock genommen, der mit dann beim Reinigungspatch rausziehen abgerissen ist. Ich habe jetzt erst mal den nicht gut gereinigten Lauf mit Öl geflutet und warte auf eine Empfehlung, wer mir meine Büchse von diesem lästigen Putzstock befreit. Die Batterie-Feder sollte auch ein wenig geweitet werden, und den Lauf könnte man ein wenig besser betten. Also lasse ich das jetzt alles auf einmal zusammen mit der Notoperation machen.


    Einen einteiligen Putz- und Ladestock für .32 brauche ich dann auch noch :shock:


    Ich sitze in Franken in der Nähe von Neustadt an der Aisch und bin für jeden Tipp dankbar! Eigentlich wollte ich die Büchse nächstes Wochenende auf unserm Vereinswettkampf schießen ...


    Beste Grüße und vielen dank im voraus
    Hannes

  • Welche Möglichkeiten hast Du?


    Ich würde zu allererst mal versuchen, mit druckluft durch das Zündloch der Sache beizukommen.

    Ich werde keiner Partei das Vertrauen zur Herrschaft über Gesetze, Polizei, Justiz und Militär ausprechen, wenn sie mir nichtmal das Vertrauen über den Umgang mit nem 98er ausspricht.


    Menschen starben für die Freiheit, die nur darin bestand, heute das tun zu dürfen, was vorgestern doch allgemeiner Brauch war, seit gestern aber Verbrechen genannt wurde.

  • Hallo Hrodgar,


    also mit einem so etwas wie einem Ausbläser? Das habe ich leider noch nicht ... wo bekomme ich einen mit 8mm * 0.25 für die Pedersoli Zündlocheinsätze her?


    Beste Grüße
    Hannes

  • Die Idee hatte ich auch schon ... aber mein Schützenmeister bringt mich um, wenn ich das versuchen würd :blink:


    Beste Grüße
    Hannes

    Da hilft "Rizinus". ::hahah:: ....hat er andre Sorgen.
    Was ist denn eigentlich drinn ? Nur der Putzkopf oder die halbe Stange ?

    "DDR 2.0"? ?...nein Danke ! ! Ich durfte "1.0" zur Genüge erleben. :sdb1: Mein "Vorbild " ?.....siehe "Avantar" !
    Neuerdings, Mitglied des ( im Reservat lebenden ) Indianerstammes "Pack"

  • Frage ?
    Aus welchem Material ist die Stange.
    Du hast ja schon mit Ol geflutet.
    Das war schon mal schlecht fürs Rausschiessen!
    Wenn die Stange nicht aus Stahl ist hät ich sie gleich auf dem Stand mit Zündkraut entsorgt.


    Grüße

  • Alu oder Messing Stange bei der du vorne eine Schraube reindrehst.......Stange in den Lauf und die vorstehende Schraube in den Rest vom Putzstab reingedreht und dann vorsichtig wieder rausgezogen.....


    Raus schießen ist sicher die einfachste Art und Weise dieses Problem zu lösen...Piston rausgedreht....etwas Pulver vorsichtig ins Loch....Piston wieder rein....und raus mit dem Stab.....


    Am Stand sollte es kein Problem sein...ist doch nicht viel anders als mit einen Ausbläser....


    lg leonardo

    Ich habe keine Vorurteile.
    Ich kann überhaupt niemanden leiden.



    „All right, they're on our left, they're on our right, they're in front of us, they're behind us...they can't get away this time.“
    Lewis B. Puller

  • Mit einen Luft-Kompressor geht es vielleicht auch..Piston raus...Luftpistole mit passender Düse in das Pistonloch rein...( Vielleicht etwas Teflonband damit du das Gewinde nicht beschädigst )..Luftpistole vielleicht mit einem Spanngurt gesichert.....Lauf in eine sichere Richtung und dann Luft rein und los.....10 Bar sind kein Schmutz....und mit etwas Glück...


    lg

    Ich habe keine Vorurteile.
    Ich kann überhaupt niemanden leiden.



    „All right, they're on our left, they're on our right, they're in front of us, they're behind us...they can't get away this time.“
    Lewis B. Puller

  • Das Ding ist eine Steinschloss-Büchse. Der Renigungsstab ist sehr dünn und aus Metall, da bekomme ich keine Schraube rein. Ich habe aber von der Frontier noch die Trommel und ich habe das Piston um damit Schrotzünder zu verwenden. Das könnte ich mal probieren ob das klapp. Ich kann ja mit einem Hämmerchen auf den Zünder klopfen.


    Beste Grüße
    Hannes

  • Das Ding ist eine Steinschloss-Büchse.




    Sorry überlesen.... :mk:


    Dann geht nur Druckluft oder rausschießen.... :think:


    lg

    Ich habe keine Vorurteile.
    Ich kann überhaupt niemanden leiden.



    „All right, they're on our left, they're on our right, they're in front of us, they're behind us...they can't get away this time.“
    Lewis B. Puller

  • Kommst morgen zum VL-Schiessen zu uns, da wird er rausoperiert :Braverle:

    Erik - the master of desaster
    Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet (Samuel Langhorne Clemens)

  • Kommst morgen zum VL-Schiessen zu uns, da wird er rausoperiert :Braverle:




    Operation gelungen Patient tot, ::hahah:: Bei uns hat einer im sommer einen 10 mm Messingladestock mit voller Ladung raus geschossen, dann war er ganz schnell weg, eine Woche später hat er mir ganz verschämt seine blau, rot, gelbe Schulter gezeigt. :wall:

  • 9-12 wird mit Kugeln geworfen...


    Bring den passenden Schraubendreher für die Zündlochschraube mit

    Erik - the master of desaster
    Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet (Samuel Langhorne Clemens)

  • Ladestock ist danke Eriks mutigem Einsatz draußen! Hätte er etwas höher angehalten, könnte man den Schuss dann auch zählen .. Ich habe von ihm dann einen einteiligen Ladestock mitbekommen und einen Tipp wie ich meine Reinigungspflaster zureecht schneiden muss.


    Nun ist das Teil wieder sauber und geht seiner Perfektionierung entgegen, denn die Kleine schießt sich richtig gut!


    Beste Grüße
    Hannes

  • Höher anhalten ist bähhh, sonst hätten wir u.U. die Standbeleuchtung perforiert. Der Ladestock ist so auf 45m aufgefunden worden :thumbsup: und das mit ung. 4 grn SP2. Hatte noch einen Neuling am Stand, der war von der Leistung des SP erstaunt :Braverle:

    Erik - the master of desaster
    Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet (Samuel Langhorne Clemens)