M38 Mosin Nagat Rohr tauschen (Kompatibel/Legal?)

  • Hi, ich habe leider das Rohr von meinem Nagant M38 beschädigt und möchte es nicht mehr nutzen. Nun habe ich für das Gewehr 100€ bezahlt - ergo lohnt einer Reperatur beim Büchsenmacher nicht.


    Jetzt hatte ich mir überegt, dass ich ja einfach das Rohr tauschen könnte - bei meiner Glock is der IGB Lauf ja auch als Zubehör gelistet. Mein Problem is jetzt erstamal, dass ich bisher nur einen Händler gefunden habe der überhaupt einzelne Rohre verkauft. das sind aber nur M44 und 1891/30 Rohre. Daher ergeben sich meine Fragen:


    1. Sind die Rohre kompatibel (Es handelt sich um russische Nagants und russische Ersatzrohre)
    2. Darf ich ein Rohr von diesen Waffen mit eingetragenem M38 überhaupt als Zubehör kaufen???? Edit.: NEIN, das Rohr MUSS zur eingetragenen Waffe passen!


    Ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen - wer übrigens noch nen Nagant loswerden will darf mir auch gerne schreiben ;)


    Gruß Howard

    SUCHE: Original Ruger 10/22 Magazine (25 Schuss), Mosin Nagant Monte Carlo Schaft, Glock17 Wechselrohr mit Gewinde/ und .22lfb Wechselsystem, Eotech/Vortex Reflex Visier, Mini Ruger 30 Magazine von KCT, Munition in 7,62x39

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Capt.Howdy ()

  • Diese Frage ist nicht relevant, da ich jemanden habe der berechtigt ist und es für "umme" machen würde.

    SUCHE: Original Ruger 10/22 Magazine (25 Schuss), Mosin Nagant Monte Carlo Schaft, Glock17 Wechselrohr mit Gewinde/ und .22lfb Wechselsystem, Eotech/Vortex Reflex Visier, Mini Ruger 30 Magazine von KCT, Munition in 7,62x39

  • Was kostet so ein Reparaturbeschuss?
    50€, 100€? Plus den Ersatzlauf...
    Ich denke eher nicht, dass sich das lohnt.


    Wobei:
    Wenn der Lauf einen gültigen Beschuss hat, muss dann überhaupt neu beschossen werden? Ich kenne mich auf dem Gebiet nicht sonderlich gut aus...


    BTW: Wie hast du den Lauf eigentlich beschädigt?

  • Was kostet so ein Reparaturbeschuss?
    50€, 100€? Plus den Ersatzlauf...
    Ich denke eher nicht, dass sich das lohnt.


    Wobei:
    Wenn der Lauf einen gültigen Beschuss hat, muss dann überhaupt neu beschossen werden? Ich kenne mich auf dem Gebiet nicht sonderlich gut aus...


    BTW: Wie hast du den Lauf eigentlich beschädigt?


    Natürlich muss neu beschossen werden. Da die Einheit, System und Lauf, zusammen gehört und beschossen werden.
    Dann wird ein anderer lauf nicht so ohne Nacharbeit passen ( Verschlussabstand).
    Es ist bei solchen Arbeiten auch immer ein Neubeschuss, was kostenmäßigt nichts ändert.
    Kostet je nach Beschussamt, als einzlner Beschuss, zwischen 50 und 80 €.

  • Ich schließ mich in dem Falle r2d2 an: was neues kaufen und den ollen kannibalisieren.

    Wer uns das Recht auf Waffenbesitz nimmt,nimmt den Bürgern auch den Einfluß auf die Regierung.(Sarah Merkle )
    Leute die mich kennen,mögen mich-Leute die mich nicht mögen,können mich!
    Ich bin stolz darauf zu Bratzen,Mob,Pack,menschlichem Dreck,Dunkeldeutschland und Mischpoke zu gehören! :P

  • Wozu der Aufwand wenn es so etwas für 200.- Geld gibt !!



    Naja....wenn man genug Geld und Zeit hat....wäre es schon Interessant wie der Nagant mit einem zb, Walther Match Lauf schießt...... :thumbsup:


    Also mich würde das schon interessieren........... :thumbsup:


    Ob es sinnvoll ist ? Keine Ahnung........aber soll und muss ein Hobby wirklich "Sinnvoll" sein...? :happy:


    lg leonardo :drink:

    Ich habe keine Vorurteile.
    Ich kann überhaupt niemanden leiden.



    „All right, they're on our left, they're on our right, they're in front of us, they're behind us...they can't get away this time.“
    Lewis B. Puller

  • Du hast ja recht , Leo ! Howdy soll tun was er möchte und nicht was andere gern wollen!!
    Ich würde mir auch nicht reinreden lassen, und hatte nicht vor ihn von seinem Vorhaben ab zu bringen,
    sondern wollte ihm lediglch eine "? kostengleiche ?" Alternative aufzeigen!


    Sinnvoll???? Sinnvolles hat mein Arbeitgeber von mir verlangt!!
    Womit ich mich in meiner Freizeit beschäfftige darf Gott sei Dank so sinnfrei und zwanglos wie möglich sein !
    :happy:


    Habe gerade einen superpräzise schiessenden M44 an Kumpel Evo abgegeben , aber auch nur weil ich dafür
    den nagelneuen , ungeschossenen, ungarischen 91/30
    :happy: erweben konnte , wobei ich mir fast sicher bin das Beide
    es mit LW-Läufen nicht besser machen würden!!
    :snipper2:


    r2 :drink:



  • Naja....wenn man genug Geld und Zeit hat....wäre es schon Interessant wie der Nagant mit einem zb, Walther Match Lauf schießt......


    Meinen k98k schießt mit einem Matchlauf seeeehr super.


    Sinnvoll???? Sinnvolles hat mein Arbeitgeber von mir verlangt!!
    Womit ich mich in meiner Freizeit beschäfftige darf Gott sei Dank so sinnfrei und zwanglos wie möglich sein !


    Ich habe 98er repariert, weil ich sie von meinem Vater meinen geerbt habe. Das hat doppelt so viel gekostet, wie ein Neukauf. Aber es ist das Holz, daß mein Vater in den Händen hielt, der Verschluß, den er bedient hat.
    Also: Einen schönen Matchlauf in die Mosin machen, kann, wenn Du eine schöne Schaftbettung machst, ein tolles, präzises Gewehrchen werden.

    Ich werde keiner Partei das Vertrauen zur Herrschaft über Gesetze, Polizei, Justiz und Militär ausprechen, wenn sie mir nichtmal das Vertrauen über den Umgang mit nem 98er ausspricht.


    Menschen starben für die Freiheit, die nur darin bestand, heute das tun zu dürfen, was vorgestern doch allgemeiner Brauch war, seit gestern aber Verbrechen genannt wurde.


  • Meinen k98k schießt mit einem Matchlauf seeeehr super.



    Ich habe 98er repariert, weil ich sie von meinem Vater meinen geerbt habe. Das hat doppelt so viel gekostet, wie ein Neukauf. Aber es ist das Holz, daß mein Vater in den Händen hielt, der Verschluß, den er bedient hat.
    Also: Einen schönen Matchlauf in die Mosin machen, kann, wenn Du eine schöne Schaftbettung machst, ein tolles, präzises Gewehrchen werden.


    Word. Da bedarf es keiner weiteren Worte.

  • Sry, hatte lange Zeit überraschend kein Internet...


    Nur mal am Rande gefragt, weiß jemand mit welcher Summe man so inetwa beim unbrauchbar machen einer Waffe rechnen muss?


    Dazu erstmal - habe ich bereits gefragt, aber das ist von Kreis zu Kreis unterschiedlich. Also leider keine Verbindiche antwort möglich.


    Dann zu dem Thema wie und was meinen Lauf zerstört hat.... In kürze weil ich bereits ein Thema in dem Forum habe welches sich mit einem Scout Rifle Umbau beschäftigt und ich dieses damit updaten wollte. Aber nun ganz kurz ;)


    Ich habe eine ATI ZF Montage auf meinem M38 montiert. Dabei habe ich mich an die Anleitung gehalten und zwei Löcher in die Systemhülse gebohrt/bohren lassen und eine Gewinde gedreht. Laut Montageanleitung ist es vollkommen egal wo man diese Bohrung ansetzt - und das ist genau FALSCH! Ich habe die Schiene ca 2mm weiter nach vorne - sprich richtung Mündung gesetzt weil der ebenfalls umgebaute Kammerstengel etwas im Weg stand. Dabei habe ich in den letzten Gewindegang des Rohrs gebohrt ohne es zu merken. Der Nagant hat auch super mit Short Dot auf 100m (hab ich die 10 gehalten) und auf 300m geschossen - mit Stahlhülsen... Dann habe ich von einem Kollegen S&B Messing ausprobiert... Ich dachte mir is ne Handgrante im Gesicht explodiert... Die Hülse is gerissen und ich hatte quasi über das Bohrloch einen Durchbläser in mein Gesicht. Gott seih dank trage ich immer eine Oakley - ich hab über das halbe Gesicht kleine Verbrennungen, Messing und unverbranntes Pulver gehabt.
    Aber naja, es is alles gut gegangen, keine Schäden - sowas passiert mir nicht nochmal! Also bitt an dieser Stelle keine Moralpredigten ;)


    Ich bin im Grunde auch soweit, dass ich mir einfach nen neuen kaufe und das gleiche nochmal mache. Vernichten lassen is ja auch keine richtige Option, weil ob er nun bei mir im Schrank steht oder nicht... frisst ja erstmal kein Brot. Außerdem hab ich nen Ersatzteilelager. Traurig is es nur weil er so genial geschossen hat. :(


    Also wenn noch jemand nen Nagant verkaufen will darf er sich gerne bei mir melden. Ich will aber nicht mehr als 140€ ausgeben ;)


    Gruß :)

    SUCHE: Original Ruger 10/22 Magazine (25 Schuss), Mosin Nagant Monte Carlo Schaft, Glock17 Wechselrohr mit Gewinde/ und .22lfb Wechselsystem, Eotech/Vortex Reflex Visier, Mini Ruger 30 Magazine von KCT, Munition in 7,62x39

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Capt.Howdy ()

  • also ich habe erst Lw beschiesen lassen weil der eine nur Schweizer beschuß hate und der anderre nur den adler mit Hakenkreuz ein beschuß Kostet in München 20Euro+ Mun also ca 22-25Euro wen du einen termin ausmachst kanst du darauf warten nur das schicken von LW mach das ganze teuer