Zweijähriger erschießt Mutter beim Einkaufen - Südwest Presse

  • [feedquote='google waffenlobby','http://news.google.com/news/url?sa=t&fd=R&ct2=de&usg=AFQjCNEje2KFU02E-HABOdJlEE7VQB8UzQ&clid=c3a7d30bb8a4878e06b80cf16b898331&cid=52779198673867&ei=uRymVNiRNsml1QbgzIDgCA&url=http://www.swp.de/ulm/nachrichten/politik/Zweijaehriger-erschiesst-Mutter-beim-Einkaufen;art4306,2974798']

    STERN

    Zweijähriger erschießt Mutter beim Einkaufen
    Südwest Presse
    Präsident Barack Obama nahm die Tragödie zum Anlass, um für deutlich striktere Waffenkontrollen zu plädieren. Sein "Reförmchen" ist aber im Sande verlaufen, weil auch Demokraten dem Druck der übermächtigen Waffenlobby nicht standhalten konnten.
    Waffen-Tragödie in Idaho20 Minuten Online

    Alle 13 Artikel »
    [/feedquote]

    News-Ticker-System ich bin nur ein Foren Bot

  • warum nimmt die gute frau eine schussbereite waffe mit in ein einkaufszentrum, locker verpackt in ihrer handtasche, wo ihr kleinkind sogar zugriff drauf hat????? dafür fehlt mir jedes verständnis.....

    Naja, die Waffe war angeblich in einem Spezialfach und mit einem Reissverschluss "gesichert"... wieso das Kleinkind trotzdem dazu hinkam ist mir schleierhaft. Kann eigentlich nur dann passieren, wenn die Handtasche nicht am Arm/Hand getragen wird und unbewacht am Boden steht, resp. im Einkaufswagen, wo der Kleine ebenfalls 'drinnsitzt...


    Ich finde, dass wenn man berechtigt ist eine Waffe zu tragen (was hier ja der Fall ist), die Waffe in ein Holster, am Körper getragen, gehört!


    Grüssle
    Urban

    Ofenkäse für alle! :wall::D ...oder doch lieber ein Fondue..? :D::Flgc.h::

  • warum nimmt die gute frau eine schussbereite waffe mit in ein einkaufszentrum, locker verpackt in ihrer handtasche, wo ihr kleinkind sogar zugriff drauf hat????? dafür fehlt mir jedes verständnis..... :think:


    Eine Waffe für die persönliche Verteidigung nützt nix wenn sie zuhause im Safe liegt. Die Handtasche zu dem Kind in den Wagen zu legen ist natürlich zumindest zweifelhaft.

  • Klingt nach Darwin Award. oder?
    Eine SV-Pistole, die ein zweiijähriger abziehen kann???
    Na ja, es gibt auch zweijährige, die ihr Spielzeug so rumliegen lassen, daß Mama ausrutscht, die Treppe runterfliegt und sich das Genick bricht. Nur schaffen es solche Meldungen nicht in die Internationale Presse.
    Oder Zweijährige, die erst den Tannenbaum und dadurch indirekt Mama und Papa anzünden.
    Aber: Boooaaaahh. eine Schußwaffe.... neeee, was?


    Wer seine Kinder nicht schützen kann, sollte lieber ne Baby Born nehmen. Die pisst auch in die Hose, ist aber ansonsten inaktiv und leidet nicht unter der Blödheit der Erwachsenen.

    Ich werde keiner Partei das Vertrauen zur Herrschaft über Gesetze, Polizei, Justiz und Militär ausprechen, wenn sie mir nichtmal das Vertrauen über den Umgang mit nem 98er ausspricht.


    Menschen starben für die Freiheit, die nur darin bestand, heute das tun zu dürfen, was vorgestern doch allgemeiner Brauch war, seit gestern aber Verbrechen genannt wurde.

  • naja, also grundsätzlich war ich bis heute der meinung dass KK eh max bedingt für selbstverteidigungszwecke taugt, aber da hat mich das kleinkind wohl eines besseren belehrt.
    ne, mal im ernst.....im einkaufszentrum hat meiner meinung nach die mutti keine kanone bei sich zu führen, legal hin ode her. was da aus dusseligkeit passiert ist, ist doch nur wieder futter für die gegenlobby.

  • naja, also grundsätzlich war ich bis heute der meinung dass KK eh max bedingt für selbstverteidigungszwecke taugt, aber da hat mich das kleinkind wohl eines besseren belehrt.


    Das sagt einiges über Deine Kompetenz.


    Zitat


    ne, mal im ernst.....im einkaufszentrum hat meiner meinung nach die mutti keine kanone bei sich zu führen, legal hin ode her. was da aus dusseligkeit passiert ist, ist doch nur wieder futter für die gegenlobby.


    Wer füttert hier wohl?

  • ne, mal im ernst.....im einkaufszentrum hat meiner meinung nach die mutti keine kanone bei sich zu führen, legal hin ode her.


    Nee, und auf dem Weg zum Revier hat der Jäger auch keine Waffe zu führen. Legal hin oder her...
    Nee, auf dem Weg zum Schießstand hat der SpoSchü auch keine Mun dabei zu haben, Legal hin oder her...
    Nee, auf dem Weg zum Lebensende hat der Bürger seine Rechte nicht zu beanspruchen, legal hin oder her...


    Wo welche "Mutti" ihre "Kanone" bei sich trägt ist mir ziemlich schnuppe. Aber ob sie sicherheitsbewußt damit umgeht, ist mir wichtig.
    Aber das ist mit allen gefählichen Dingen so: Benzin, Chlorreiniger,Medikamente, Autos, und nicht zuletzt: Wählerstimmen.
    Es gibt immer wieder tödliche Unfälle, wo Kleinkinder mit Reinigungsmitteln oder Medikamenten zu Tode kommen oder ein Auto in Bewegung setzen und damit andere töten. Ich wiederhole es nochmal, auch wenn es manchen nicht gefällt:
    Wer die Personensorge über ein Kind hat, muß sich entsprechend verhalten, um das Kind zu schützen.
    Zur Info: Ich habe genügend Kinder um zu wissen, daß das geht.

    Ich werde keiner Partei das Vertrauen zur Herrschaft über Gesetze, Polizei, Justiz und Militär ausprechen, wenn sie mir nichtmal das Vertrauen über den Umgang mit nem 98er ausspricht.


    Menschen starben für die Freiheit, die nur darin bestand, heute das tun zu dürfen, was vorgestern doch allgemeiner Brauch war, seit gestern aber Verbrechen genannt wurde.

  • Das sagt einiges über Deine Kompetenz.


    stimmt, mit KK im bereich selbstverteidigung kenne ich mich wirklich nicht sehr gut aus, da hast du sogar recht. ob ich deswegen gleich inkomeptent bin.....naja.....zu reinen SV-zwecken hätte ich eben was anderes gewählt, aber das muß ja jeder selber wissen und hat auch nix mit dem eigentlichen thema zu tun......

  • Nee, und auf dem Weg zum Revier hat der Jäger auch keine Waffe zu führen. Legal hin oder her...
    Nee, auf dem Weg zum Schießstand hat der SpoSchü auch keine Mun dabei zu haben, Legal hin oder her...


    naja, das ist aber nun auch ein hinkender vergleich, oder!? der jäger braucht seine büchse im revier, und der sportschütze die muni auf dem stand, also muß er sie auch mitnehmen.....gut, ich habe mich weiter oben wohl suboptimal ausgedrückt und wollte hier niemandem auf die füsse treten. im grunde hat Hrodgar recht: primär wichtig ist der sichere umgang, wo auch immer. das war aber in dem fall ja offenbar nicht gegeben....

  • Wer die Personensorge über ein Kind hat, muß sich entsprechend verhalten, um das Kind zu schützen.
    Zur Info: Ich habe genügend Kinder um zu wissen, daß das geht.




    Und trotzdem gehört noch immer ein Quentchen Glück dazu seinen Nachwuchs in die Volljährigkeit zu begleiten.... :thumbsup:


    Man kann seine Kinder nur bis zu einen gewissen Punkt beschützen...sobald sie flügge werden...und sich alleine auf öffentlichen Wegen bewegen ist es Glück........


    Es gibt genug Fälle von .....zb. der Vater der seinen Traktor nur zwei Meter zurücksetzen will und das dreijährige Kind ist im Toten Winkel des Reifen.....oder ein Biotop....oder........


    lg leonardo

    "Be polite, be professional, but have a plan to kill everybody you meet."
    Maj. Gen. James Mattis



    „Vergeßt nicht, daß ein jedes Volk diejenige Regierung verdient, die es erträgt!“

    Flugblatt der Weißen Rose

  • Und trotzdem gehört noch immer ein Quentchen Glück dazu seinen Nachwuchs in die Volljährigkeit zu begleiten....


    Man kann seine Kinder nur bis zu einen gewissen Punkt beschützen...sobald sie flügge werden...und sich alleine auf öffentlichen Wegen bewegen ist es Glück........


    Wem sagst Du das! Meine Mutter hat mir mal gesagt, daß sie bei meinem Hang zur Gefahr nicht geglaubt hat, daß ich es solange überlebe, bis ich volljährig bin. Deswegem hat sie Vadder immer angefeuert, mir die gefährlichen Dinge (Schießpulver, Elektrik, Waffen...) lieber früh beizubringen, damit ich das, was ich eh mache, wenigstens mit Sachverstand mache.
    Geniale Eltern habe ich! Völlig tiefenentspannt.
    Dennoch: Man kann diesem "Glück", wie Du es nennst, nur mit offenem Umgang und Umsicht auf die Sprünge helfen. "Schärfere Gesetze" helfen da garnix.
    Meine Eltern haben mir das vorgemacht. Vadder hat mir eben als kleines Kind schon gezeigt, was eine drehende Welle mit einem schlabberigen Ärmel macht. Dann hatte ich keinen Bedarf mehr.
    Und, sorry, ein Zweijähriges lasse ich eben nicht an meine Waffe kommen. Da gibts nix. Ich hatte dreimal das Vergnügen, meine Kinder nach der Geburt bis zu einem "vernunftsteuerbaren" Alter an meinen Waffen vorbei zu schleusen. Und als ich meine Frau kennenlernte, war deren Sohn 9 und großstadtmillieugeprägt ("Boooaaahhh Waffeeeeen"). Auch das habe ich hinbekommen. Da verstehe ich nicht, daß man seinen Kopf nicht so lar haben kann, die Waffe nicht dem Kind vor die Pfoten zu legen. grrrrrr... soviel Blödheit!

    Ich werde keiner Partei das Vertrauen zur Herrschaft über Gesetze, Polizei, Justiz und Militär ausprechen, wenn sie mir nichtmal das Vertrauen über den Umgang mit nem 98er ausspricht.


    Menschen starben für die Freiheit, die nur darin bestand, heute das tun zu dürfen, was vorgestern doch allgemeiner Brauch war, seit gestern aber Verbrechen genannt wurde.

  • Da verstehe ich nicht, daß man seinen Kopf nicht so lar haben kann, die Waffe nicht dem Kind vor die Pfoten zu legen.


    http://www.washingtonpost.com/…shot-his-mom-at-wal-mart/



    Es war eine Spezial Tasche mit einem " Versteck" für eine BUG..........keiner konnte ahnen das ein zweijähriges Kind.......... ;(


    lg leonardo

    "Be polite, be professional, but have a plan to kill everybody you meet."
    Maj. Gen. James Mattis



    „Vergeßt nicht, daß ein jedes Volk diejenige Regierung verdient, die es erträgt!“

    Flugblatt der Weißen Rose

  • Es war eine Spezial Tasche mit einem " Versteck" für eine BUG..........keiner konnte ahnen das ein zweijähriges Kind


    Na ja, nach dem, was mene Eltern mir von meiner Kleinkindphase erzählt haben... ich ahne da noch viel mehr, was die kleinen so alles entdecken.
    Und ich hatte mit viel mehr gerechnet bei meinen. Wohl zu Recht, wie hier traurig bewiesen wurde.

    Ich werde keiner Partei das Vertrauen zur Herrschaft über Gesetze, Polizei, Justiz und Militär ausprechen, wenn sie mir nichtmal das Vertrauen über den Umgang mit nem 98er ausspricht.


    Menschen starben für die Freiheit, die nur darin bestand, heute das tun zu dürfen, was vorgestern doch allgemeiner Brauch war, seit gestern aber Verbrechen genannt wurde.

  • Es war eine Spezial Tasche mit einem " Versteck" für eine BUG..........keiner konnte ahnen das ein zweijähriges Kind..........

    DOCH! Mann (Frau) muss IMMER damit rechnen, dass der kleine Racker sehr genau beobachtet, wie, wo da was hineingesteckt wird, was er nicht darf... und das Interesse eines Kleinkindes ist geweckt!
    2-jährige beobachten sehr gut und können auch problemlos das Handy aus einer Seitentasche nehmen, den korrekten Sperrcode eingeben... wieso also keine Waffe aus dem "Geheimfach" einer Handtasche...? ;)


    Daher wiederhole ich mich nochmals: Eine verdeckt getragene SV-Waffe gehört in ein Holster, welches am Körper getragen wird und nicht in ein Behältnis/Tasche, die man (z.B. beim Einkaufen) nicht dauernd in Händen hält, resp. kontrollieren kann! Es ist natürlich immer tragisch, wenn solche Dinge mit einer Waffe geschehen - nicht zuletzt, weil sowas wieder tolle Schlagzeilen für die Medien liefert... wäre die Mutter beim Fensterreinigen von der Leiter gestürzt und hätte sich das Genick gebrochen, dann wäre das keine müde Zeile wert!


    Grüssle
    Urban

    Ofenkäse für alle! :wall::D ...oder doch lieber ein Fondue..? :D::Flgc.h::

  • Ich stimme Urban zu. Ein Glueck hat die Tussi nur sich selbst auf dem Gewissen.....

    Und wenn ich am Morgen nach solch einer Nacht
    Mit brummendem Schädel bin aufgewacht
    Werde ich dann meine Taten beschau'n
    .........
    Fünf Kinder gezeugt und 8 Männer verhau'n :D

  • Nun, ich hab meinereinerseiner mal erwischt, wie er mit ner Gasplempe rumspielen wollte. (89 wegen so ner Glatzkopfbande in der Gegend angeschafft) Da hat er einen Satz heise Ohren bekommen und hat es dann gelassen. Allerdings, ne Waffe in Reichweite eines 2 Jährigen ? ? ?
    Mich wundert im Amiland nüscht mehr. :wall:
    Nicht umsonst machen die Drüben ein riesiges Theater, wegen der Produkthaftung.
    Vor Jahren habe ich mich kaputtgelacht, als ich eine Bedienungsanleitung eines Haarföhns übersetzen mußte. Es ging um einen Kläger, der nach dem Tot seiner Frau auf Schadenersatz klagte, da er nicht wußte, das das Ding "Gefährlich" ist. Da stand tatsächlich drinn,....in rund 20 Sprachen,.."es könnte in der Badewanne für Leib und Leben gefährlich werden". Spanisch,...hatte man versäumt, in der Anleitung.

    "DDR 2.0"? ?...nein Danke ! ! Ich durfte "1.0" zur Genüge erleben. :sdb1: Mein "Vorbild " ?.....siehe "Avantar" !
    Neuerdings, Mitglied des ( im Reservat lebenden ) Indianerstammes "Pack"

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von pirat52 ()

  • Leutz, ich krieg mich nicht mehr ein.. ::hahah::::hahah::
    Ich stelle mir gerade vor,...Claudi hätte sich auch reproduziert und wäre mit dem Balg, nen Einkaufswagen und dem "Handtäschchen" im Supermarkt...
    :hyster:::lachen2::::hahah::

    "DDR 2.0"? ?...nein Danke ! ! Ich durfte "1.0" zur Genüge erleben. :sdb1: Mein "Vorbild " ?.....siehe "Avantar" !
    Neuerdings, Mitglied des ( im Reservat lebenden ) Indianerstammes "Pack"

  • muss IMMER damit rechnen


    Schon vorher jemals von solch einen Fall gehört.....einmal ist immer das erste Mal.....und ich bin mir sicher das die Frau ihrem Kind das nicht antun wollte.


    Ein Glueck hat die Tussi nur sich selbst auf dem Gewissen....



    Selten blöder Spruch.....schon mal darüber nachgedacht das nicht die Mutter die Leidtragende alleine ist...? Das Kind wird sein restliches Leben der sein..der seine Mutter erschossen hat..... ;(


    lg leonardo

    "Be polite, be professional, but have a plan to kill everybody you meet."
    Maj. Gen. James Mattis



    „Vergeßt nicht, daß ein jedes Volk diejenige Regierung verdient, die es erträgt!“

    Flugblatt der Weißen Rose

  • Nun, ich hab meinereinerseiner mal erwischt, wie er mit ner Gasplempe rumspielen wollte. (89 wegen so ner Glatzkopfbande in der Gegend angeschafft) Da hat er einen Satz heise Ohren bekommen und hat es dann gelassen ...


    Dein Kind bekommt einen Satz heisser Ohren weil DU deine Gasplempe nicht sicher genug versteckt hast? :NO: