.Empfehlung 357 DSB Präzisions- und Spassladung

  • Moin Leuts,


    Pulver ist fast alle, jetzt will ich für .357 was neues ausprobieren. Meine vererbten IMI Teilmantel nebst Rottweil Pulversammlung sind so langsam verbraten. Ziel ist eine präzise DSB Scheibenladung mit MIP! Hab noch 3000 CCI 500 Zündis herumliegen und dabei wollte ich auch bleiben. Hülsen "verschiedene", meist Fiocchi.


    Ich habe mir je 50 Knattermann-Geschosse zum testen besorgt:

    • 158gr HP High Speed (nur mal zum Vergleich geholt, die 180iger ist da wohl nicht zu toppen)
    • 180gr HP High Speed


    Was ich an vielversprechenden Ladedaten finden konnte:

    • 180gr, 7,0gr Vihtavuori 3N37, OAL 40,3mm mit leichtem Rollkrimp
    • 180gr, 7,1 gr Vihtavuori N340 und Patronenlänge 41,5 mm
    • 180gr, 8,2gn Hodgdon HS 6, OAL 39,8 mm
    • 180gr, 7,7gr AA No.5,


    Favorit ist hier der Lektüre nach klar die erste Ladung

    • 158gr, 8,0gr Vihtavuori 3N37, OAL 40,0mm


    Hier ist nur eine Ladung interessant, deren Pulver auch mit den 180gr Pillen verwendet werden kann!


    Gibt es weitere sinnvolle Vorschläge?


    Apropos: Wer hat nen guten Vorschlag für ne schicke Spassladung? Klar, mit den oberen Geschossen nicht wirklich, aber dann empfehlt mir mal was passendes und bezahlbares an Geschossen/Pulver usw.


    THX


    HIAS

  • Mal als Anhalt.


    Für .357er mit 158grs Geschossen sind 14,5grs Vitakraft N110 eine altbewährte Standardladung.
    Hab ich selber schon mit allen möglichen Geschossen verladen. OAL je nach Geschoss evtl. verschieden natürlich. Sinds welche mit Crimprille nehme ich in der Regel diese als Anhalt. (Haben die H&N natürlich nicht)
    14,3grs hab ich auch schon öfter gelesen.
    Mir persönlich sind die N110-Ladungen lieber, schießen sich für mich irgendwie angenehmer.


    Jeder Wiederlader handelt eigenverantwortlich, usw.! :whistling:

    The most fun ya can have with your clothes on - shooting a flinter!

  • Ich nimm die 9mm 125grainigen von HN.(N320 5,2 Grains)
    Pulver variiere ich :D
    Für größeres Bumm nimm ich die Standard S&B 158 Flachköpfler mit 11grs 3N37.
    Weiter hab ich die Ladung nicht gesteigert, da mal meine .44er kam ::c.o.l)

    Alle Waffen sind von sich aus friedlich. Erst durch den Menschen werden sie zur tödlichen Gefahr.
    Deshalb ist es auch zwecklos Waffen zu verbieten, solange Menschen frei herumlaufen dürfen.

  • Leuteeeeeeee, ein paar mehr Antworten hatte ich mir schon erhofft. Ihr wollt doch nicht, dass ich bei WO

    • 180gr, 7,0gr Vihtavuori 3N37, OAL 40,3mm mit leichtem Rollkrimp
    • 180gr, 6,6 gr Vihtavuori N340 und Patronenlänge


    • 180gr, 7,7gr AA No.5,
    • 6,8gr Unique
    • 5,8gr N320
    • 11,5grN110

    Was soll man denn dazu noch sagen ?????? daß sind Spitzenladungen, besser geht das nicht mehr. Ich habe die Ladung mit N340 korrigiert auf 6,6 gr und noch drei dazugekleckst. Von den Werten aus gesehen, sind 3N37 und AA5 Spitze, schießen aber nicht besser als die anderen. Nur ist meiner Erfahrung nach hier kaum Verbleiung zu erwarten, was wiederum Geschoss bzw, Legierungsabhängig ist.


    Die 8gr 3N37 für 158er sind auch Spitze.


    Der Rest liegt hinter dem Patronen-Hersteller:<<< HIAS-Patronen und Waffen Manufaktur >>> :Braverle:

  • deine erste Ladung hatte ich auch schon gemacht und die schießt sich ja sowas von butterweich... schon fast langweilig :D


    Falls Du MIP brauchst, solltest Du das überprüfen. Die 7gr 3N37 halten bei mir nur mit dem Papst in der Tasche, ich mußte in den 5,5" Highway und den 6" 686, 7,6gr reinfüllen. Mittlerweile schieße ich 7,7 AA5 (325 m/s bei 357 und 44 ( da komme ich sehr preiswert dran und es schießt meines Erachtens noch buttriger als 3N37. Ergebnis Kreism. .357, 387 R. 44 Mag 384R ( bei 44, 20sek habe ich versagt) Das AA5 ist zweibasig und Kugelpulver, da muß man mehr putzen bzw. sollte man mehr putzen.
    :)

  • putzen ..... da ist es wieder das böse böse Wort :NO:


    Ich schieße den Revolver noch nicht so lange, um mit den Ergebnissen auch nur annähernd prahlfähig zu sein. Ich muss den hoffentlich auch noch ne ganze Weile beiseite legen, ich will dieses Jahr hoch hinaus mit der SpoPi. da ich insgesamt bald 4 Kaliber lade muss ich mit dem Pulverdurcheinander haushalten. N340, 3n37 steht schon rum, Hodgdon Longshot und HP38 fehlen noch. Ein 5. Pulver wär so langsam der Overkill für meine begrenzten Lagerkapazitäten.


    Aber danke für den Tipp.

  • Hier ist nicht WO, hier rennt kein wütender Rotstift rum. ;)


    Einfach im entsprechenden Beitrag den gelben Schalter "Melden" klicken, das Anliegen in eine freundliche Bitte verpackt
    uuuuuuuuuuuund schwubbs, ist der Fehler wech, so denn ein Mod Zeit hat. :thumbsup:


    Lieblingszitat aus eGun:


    "Die deutlich beriebenen Metallteile und vereinzelte Flugrostspuren
    verleihen der Waffe einen authentischen Used Look"
    ::hahah::

  • Ich greif das Thema mal kurz auf,


    Mir ist aufgefallen dass offensichtlich die meisten der hiesigen User sofern sie Vitakraft verwenden sich für das 3N37 entscheiden.
    Wenn ich mich richtig erinnere gab es mal im Visier einen Artikel dass 3N37 und N350 nahezu identische Eigenschaften hätten .
    Daher nun meine Frage warum die meisten dem 3N37 den Vorzug geben , bzw würde gern wissen was gegen N350 spricht. :?: