"Ich hätt da mal gern ein Problem..."

  • Das Ares-Geschoss 122 FPBBNG bringt aus meiner Shadow mit Lovex D032 die beste Präzision ever.


    Leider will es mir nicht recht gelingen, damit den erforderlichen Major-Faktor zu erreichen.


    Setzlänge (das Geschoss hat eine kurze flache Spitze) ist maximal 26,70mm, damit fliegt es auch hervorragend (sitzend aufgelegt ist auf 25m der Zehner auf der Scheibe machbar).


    Ich hab die Ladeleiter von 3,4 bis hin zu sogar 4,1gr. hochgespielt (max. nach Brömel wären eigentlich 3,9!) und bringe es da grade mal auf nen Faktor von 125,8 (zu wenig).
    Bei 4,1 fängt jetzt das ZH (Federal) an dicke Backen zu machen und es ist Ende der Fahnenstange.


    Aufgrund des kurzen Laufes dachte ich, ich nehm nen schnelleres Pulver.
    Hogdon Titegroup hat ich noch und habs auch gleich getestet.
    Mit 3,6gr. hat ich nen Faktor von 129,5 (juchhuu), leider gehen da die Streukreise mit auf (so auf 12cm ;( ).


    Wer hat noch ne Idee, wie ich dieses Geschoss auf den Faktor bringe und dabei möglichst präzise zu bleiben?


    Sollte ich mal S011 ausprbieren?

    From all the things I´ve lost, I miss my mind the least.

  • Wächet Galipa? (welches Kaliber?)


    Watt is Setzlänge? (was ist die Setzlänge?)


    Vieh lang is dein Lauf? (haben wir inzw.)


    Wälsche Faunull haste denn so? (fehlen immer noch, keine Lust für dich zu rechnen)


    Kann man dit nich glei mit hinschraibm? (kann man das nicht gleich hinschreiben?)


    :D


    Edit: Übersetzung


    Lieblingszitat aus eGun:


    "Die deutlich beriebenen Metallteile und vereinzelte Flugrostspuren
    verleihen der Waffe einen authentischen Used Look"
    ::hahah::

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Tagedieb ()



  • Lauf der Shadow is 4,4"
    Vaunull müsst ich gucken, dafür stehen da jaaaaanz viele Faktors (125 iss zu knapp, so etwas um die 130 wäre gut).
    Setzlänge, wie geschrieben, 26,70mm.

    From all the things I´ve lost, I miss my mind the least.

  • 26,7? ehrlich? das gleich geformte 147grs-geschoss setze ich auf 28,1mm für die shadow. titegroup ist ein wenig schnell für solche geschosse, wenn du faktor brauchst. geh lieber in richtung HP-38 oder N330. und 12cm streuung kann ich mir kaum vorstellen. eine so schlecht schiessende laborierung hatte ich mit der shadow mit keinem geschoss und keinem pulver.

    Wer für alles offen ist, ist nicht ganz dicht!

  • Naja, iss keine orchinoole Shadow sondern nen Klon (WS).


    Und die 1,8mm, das Mehrgewicht muss ja irgendwohin, ne?
    In die Hülse kanns ja nicht, also muss es ja nach vorne länger werden.


    Gleich nach dem Beginn der Ogive fällt die Geschossspitze beim 122er flach nach innen, das passt schon so.
    Beim 153er hab ich 28,4mm.


    Du meinst echt ich soll nen langsameres Pulver nehmen?
    Ich dachte, weil ich kaum noch Geschwindigkeitszunahme trotz Mehrpulver hatte, das Pulver sei für den relativ kurzen Lauf schon zu langsam... :think:


    Das HP-38 ist ja schneller als das D032!?
    Hast Du das in der Shadow verwendet?
    Mit welchem Geschossgewicht, 147gr.?


    Würde dann ja aber doch in Richtung S011 gehen, wobei das N330 wieder langsamer ist.
    Nu bin ich verwirrt.

    From all the things I´ve lost, I miss my mind the least.

  • nur für dich hab ich mein vorletztes vollgeschriebenes ladedatenbuch im keller rausgekramt.
    bassemoluff:
    die 122grs-lippenstiftpillen habe ich vor 4,4grs HP-38 gesetzt mit 28,0mm OAL. Faktor 132-134, Streukreis 43mm bei 10 Schuss (Barhocker aufgelegt). Bin mit dieser Laborierung bei einigen Matches auf dem Treppchen gelandet.
    Danach bin ich auf LOS-Pillen umgestiegen. Sind günstiger und fliegen ähnlich gut.


    Die Federal-100-Primer sind übrigens kein guter Indikator für zu hohen Druck. Schiess mal 'ne .357-Full-House-Ladung mit N110 einmal mit Federal 100 und einmal mit Winchester-Primeln. Die einen sind plattgebügelt, die anderen völlig unversehrt (bis auf den schlabolzenabdruck). würdest du so die eine laborierung weiterverwenden, die andere nicht? Die Ladung laut Druckmessung übrigens harmlos.


    Du kannst die 122grs-murmeln übrigens problemlos auf faktor 150 und mehr bringen mit 5,3grs N340 - einem recht langsamen pulver.

    Wer für alles offen ist, ist nicht ganz dicht!

  • Ok,
    also eher zu langsamen Pulvern greifen.


    N350 hätt ich noch da und D036, wobei das schon wieder etwas schneller ist.
    Das HP38 ist noch schneller als das Titegroup und 4,4gr. sind heftig. :blink:


    Aber das mit den Fed ZH würde einiges, nein, vieles erklären!


    43mm geht mit meiner Combo nicht, aber das werd ich noch ändern.


    Vielen Dank schonmal!
    Ich versuch mal was mit langsameren Pulvern.
    :thumbup:

    From all the things I´ve lost, I miss my mind the least.

  • http://www.hodgdon.com/burn-rate.html


    Verflucht, Du hast recht!!!


    Im Lovex - Ladebuch rangiert HP38 vor Titegroup!


    http://www.explosia.cz/en/stre…download/reloading_EN.pdf


    Guggst Du ganz hinten.


    Und da hab ich nachgeguckt!
    Ein ganz klarer Fehler von Lovex
    :shock:


    Ich danke Dir für Deine Tipps, Du hast Recht und ich hatte dank Lovex Unrecht!


    Jetzt ist es klar!
    Danke Dir nochmals.
    :drink:

    From all the things I´ve lost, I miss my mind the least.

  • http://www.hodgdon.com/burn-rate.html


    Verflucht, Du hast recht!!!


    Nümm mal lieber diese:


    http://www.lhs-germany.de/pulververtrieb/vergleichstabellen/


    Die Hodgdon Brennrät hat mich auch schon verschaukelt.
    Danach wäre Accu#5 langsamer als N340, wattet abba nich ist.


    Nachtie


    Lieblingszitat aus eGun:


    "Die deutlich beriebenen Metallteile und vereinzelte Flugrostspuren
    verleihen der Waffe einen authentischen Used Look"
    ::hahah::


  • Ich hab die Ladeleiter

    Bei der Ladeleiter fehlen aber etliche Sprossen.


    Außerdem ist das keine Ladeleiter sondern es sind Stufenladungen.


    Hast Du mal die V/o gemessen ???


    Ein schnelleres Pulver bringt nicht mehr Leistung.


    Daß mit den Zündhütchen trifft zu. Federal Pistol Primer sind was für CAS Schützen und ihre schwuligen Schlagfedern.


    Die Pulvers reagieren auf Anzündthemperatur, insbesondere bei Kuchelpulvern.


    Sowas kann man nachlesen und es steht sogar bei den Ladedaten dabei. zb. benutzen sie Win SP Primer.


    :drink: :drink:

  • Wie bin ich nur auf die Faktoren gekommen ohne die Vaunull zu messen?
    Hexerei!
    :Hut:


    Der Faktor ist für mich entscheidend, deshalb hab ich ihn angegeben.


    Wo steht das mit den Kugelpulvern?
    Bücher hab ich genug da.
    :D

    From all the things I´ve lost, I miss my mind the least.

  • Daß mit den Zündhütchen trifft zu. Federal Pistol Primer sind was für CAS Schützen und ihre schwuligen Schlagfedern.


    Na hee hallo, die meinereinigen Federn sindse nich schwül, eventühl leicht angehaucht, aber schwül... neee.. komm mir net so, alter Mann!


    :drink: