Aufruf: Waffensammelaktion Kanton SG - Gegenaktion!

  • Hoi zämä,


    Ich würde es genial finden, wenn sich am 15. Juni ein paar Schützen beim Polizeistützpunkt Oberbüren SG einfinden könnten, um der Waffensammelaktion entgegen zu wirken. Denkt nur mal daran, wie Kistenweise alte (aber schöne) Karabiner 31, 11, Stgw57 und vielleicht sogar Stgw90 zurückgegeben und dann verschrottet werden - Ganz zu schweigen von all den Ordonnanzpistolen! Was dort retourniert wird sind womöglich vor allem "Dachbodenfunde", also Waffen mit denen kaum geschossen wurde.
    Da ich selber in Oberbüren wohne, muss ich fast dahingehen, alles andere wäre einfach nur dämlich. Hoffentlich bringt jemand eine alten Ordonnanzpistole, so ne günstige SIG P210 könnte ich für 50m gut gebrauchen.


    Ort: Polizeistützpunkt Oberbüren
    Zeit: 0900 bis 1200
    Mitnehmen: Vorgedruckte schriftliche Verträge, wenn möglich Schiessjacke mit Aufschrift des Schützenvereins, Bargeld für Waffenkäufe vor Ort, ID, viel Motivation!


    Schriftlicher Vertrag
    Gesuch Waffenerwerbsschein


    Wäre wirklich cool wenn einige Leute kommen könnten, bin ja nicht der einzige aus der Region. Wir müssen endlich mal "aktiv" werden und uns auch in der Öffentlichkeit als Schützen "bekennen" - Ausser an den Schiessständen und zu Hause sieht man nirgendwo das Schützenwesen.


    Dankä und Gruäss
    Robin ::Flgc.h::

    Dateien

    bidenszjrc.jpg smilie_flaggeAT.gif

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von jodelboy () aus folgendem Grund: Der Maps-Link war für die Forensoftware wohl zu lange, musste ihn mit bit.ly kürzen..

  • Tolle Aktion von dir....Viel Erfolg dabei.... :thumbsup:


    lg Leonardo :drink:

    "Be polite, be professional, but have a plan to kill everybody you meet."
    Maj. Gen. James Mattis



    „Vergeßt nicht, daß ein jedes Volk diejenige Regierung verdient, die es erträgt!“

    Flugblatt der Weißen Rose

  • Gute Idee - glaubst du aber nicht, dass sie dich wegschicken oder womöglich noch mehr tun könnten, weil du dagegenhälst? Es ist ja eine freiwillige Waffenabgabe und dient dazu, den Waffenbestand in Privathänden zu schmälern. Wenn du da hin gehst und dem entgegenwirkst, dann kann ich mir schon vorstellen, dass die Polizei das nicht so sehr mag... :S

  • Gute Idee - glaubst du aber nicht, dass sie dich wegschicken oder womöglich noch mehr tun könnten, weil du dagegenhälst? Es ist ja eine freiwillige Waffenabgabe und dient dazu, den Waffenbestand in Privathänden zu schmälern. Wenn du da hin gehst und dem entgegenwirkst, dann kann ich mir schon vorstellen, dass die Polizei das nicht so sehr mag... :S


    Es ist ja nicht so, dass ich eine Barriere vor dem Polizeiposten aufstellen werde :D Zum Glück ist es hier nicht illegal, sich auf dem Trottoir aufzuhalten und mit Leuten zu reden, oder irre ich mich ?( Weiss nicht, warum die Polizei ein Problem damit haben sollte. Und falls doch, hab ich die Videokamera dabei!
    Sollen wir uns immer unterkriegen lassen? :thumbdown:

  • Hi Robin,
    Du hast es gut.
    Leider bin ich kein Schweizer, sonst würde ich vorbeikommen um mir ein schönes G11 zu kaufen.
    Tolle Sache. Viel Erfolg.
    Peter

    Ich dachte immer, jeder Mensch sei gegen Krieg, bis ich herausfand, dass es welche gibt, die dafür sind, besonders die, die nicht hingehen müssen. (Erich Maria Remarque)


    Das Volk hat das Vertrauen der Regierung verscherzt. Wäre es da nicht doch einfacher, die Regierung löste das Volk auf und wählte ein anderes? (Berthold Brecht)

  • Mitnehmen: Vorgedruckte schriftliche Verträge, wenn möglich Schiessjacke mit Aufschrift des Schützenvereins, Bargeld für Waffenkäufe vor Ort, ID, viel Motivation!


    Falls du dir eine P 210 holen willst, brauchst du dafür aber einen gültigen WES, auch für Privatkauf der P 210 und für die meisten anderen Waffen auch. Schriftlicher Vetrrag reicht nur um bsp. einen K11 oder K31 zu kaufen.

  • Falls du dir eine P 210 holen willst, brauchst du dafür aber einen gültigen WES, auch für Privatkauf der P 210 und für die meisten anderen Waffen auch. Schriftlicher Vetrrag reicht nur um bsp. einen K11 oder K31 zu kaufen.


    Jop, ich weiss. Bringe das Gesuch am Mittag kurz im Waffenbüro vorbei ;)

  • Das wird er mit "schriftliche Verträge" gemeint haben. Er hat ja noch selbst den WES-Antrag verlinkt. Vielleicht, aber auch nur vielleicht, komme ich vorbei, wenn ich Zeit finde. Aber ohne WES, höchstens mit Verträgen für Karabiner und Standardgewehre. Und wenns wirklich zwei schnieke 210er hat für Robin und mich, dann kauft er mir gefälligst eine und ich hole sie mit einem weiteren WES zu mir :D

  • So, für mich ist die Aktion fertig :P
    Nach 1,5h hat mir der unfreundliche Polizist eine 12h-Wegweisung verfügt. Falls ich nochmals auftauchen sollte "Rechtliche Schritte blabla.."


    Ist aber super gelaufen! Karabiner gab's zwar keine in richtig gutem Zustand, einige waren extrem verrostet. Was mich aber sehr gefreut hat: Schon nach ner halben Stunde kam ein Herr und wollte sein 90er abgeben - Er hat's mir geschenkt ::happy2:: 50.- (Waffenerwerbsschein-Gebühr) für ein Stgw90 in super Zustand (Vorbesitzer war Sportschütze), wo gibt's sowas sonst :thumbsup:
    Hab dann noch jemandem ein Langgewehr abgekauft (-> schriftl. Vertrag) in super Zustand, der kommt an die Wand.


    Es waren noch etwa 5 andere Leute da (Sportschützen, ein Bauer welcher ein Jagtgewehr suchte), alle haben die Leute auch aufgeklärt bezüglich Waffengesetz, Sicherheit und Vereinsleben.


    Ist noch spannend was die Leute da alles an Waffen&Munition vorbeigebracht haben. Vom ~10cm-Taschenpistölchen bis hin zu vollausgerüsteten Stgw57 war alles dabei. Auch bei der Munition: Platzpatronen, Manipulierpatronen, Uralt-Munition..

  • Dürfen die überhaupt einfach so eine Wegweisung aussprechen?


    Denke schon, ist schliesslich das Grundstück der Polizei. Hat mich nicht gross gekümmert - Auf den WES konnte ich ja eh nur 1 Verkäufer nehmen -> nach dem Stgw90 war er quasi "aufgebraucht".
    Notiz für nächstes Mal: Fettes Schild mitnehmen, wo "20.- für ihre Waffen" draufsteht :D

  • Gratuliere! Hat sich wohl fett gelohnt :thumbsup: Muss dann das nächste mal auch kommen... Die armen Waffen ;(


    Naja, bei den meisten Karabinern mussten wir echt sagen "mit der kannst nix mehr anfangen". Entweder waren sie extrem verrostet oder einfach nur kaputt ;(


    Hab das PE90 geputzt und ein paarmal auseinander- und wieder zusammengebaut - Ist super durchdacht! Mit 4 Mags ist das Gewehrchen wohl auch gut ausgerüstet :thumbsup: An die "Innereien", also die Abzugsgruppe hab ich mich aber noch nicht gewagt.


    Apropos: Weiss jemand, für was der Federring vorne am Lauf ist? ?(

  • Was geht eigentlich im Kopf von jemandem vor, der Samstags-oder Sonntags morgens losstiefelt, um sein funktionsfähiges Eigentum im Wert von gern mal ein paar hundert € einem Staatsdiener zur Vernichtung in die Hand zu drücken.....? ?(


    Der Raum zwischen den Ohren kann bei solchen Zeitgenossen doch nur mit Liebesperlen oder bunter Knete gefüllt sein..... :wall:


    Eigentlich müßte man diesen Herrschaften wegen erwiesener Unzurechnungsfähigkeit auch gleich an Ort und Stelle den Führerschein abnehmen.......


    Man sollte mal versuchen, offizielle Termine zur Abgabe von Motorrädern, Holzspaltern , Flachbildfernsehern oder Schlauchbooten einzuführen...., da dürften doch bestimmt auch jede Menge solcher Deppen auftauchen......

    Frei von jeglicher unerwünschter Signatur.......

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von sejler ()

  • Ja das ist schon ein Schnäppchen für ein PE 90, waren mal richtig Teuer die Gewehre.
    Der Ferderring ist zur zentrierung für Gewehrgranaten gedacht wirst du aber sicher nicht brauchen ;-)

  • Ganz einfach , die Gewehrgranate wird mit dem Stiel über die Mündung gestülpt und mit dem Federring Fixiert und zentriert .
    Die granate wird entweder mit einer Scharfen Patrone abgeschossen oder mittels spezieller Treibladungspatrone.



  • Ganz einfach , die Gewehrgranate wird mit dem Stiel über die Mündung gestülpt und mit dem Federring Fixiert und zentriert .
    Die granate wird entweder mit einer Scharfen Patrone abgeschossen oder mittels spezieller Treibladungspatrone.




    Danke!
    Hab gar nicht gewusst dass es solche Dinger noch gibt - Kenne die nur aus WW2-Filmen und hab mir unter "Gewehrgranate" die 40mm-Unterlaufgranatwerfer vorgestellt 8o Der Rückstoss schein aber ein "wenig" höher zu sein mit diesem Zubehör :trio:

  • Das ist die Schweiz. Übrigens das Land in Westeuropa mit den grössten Motoren in Autos und somit auch dem höchsten Benzinverbrauch und Co2 Ausstoss über alle Autos gerechnet. Warum ist klar: Der Schweizer leistet sich sowas gern, aufgrund der Landestopographie ist es aber auch nicht unbedingt falsch. Trotz dieser Tatsache, dass wir Hubraumstark unterwegs sind, nimmt das Volk eine Vorlage zur (teils massiven) Erhöhung der Verkehrsabgaben an. :wall: Ich mit meinem 1.4l Motörchen werde ab nächstes Jahr sparen, doch viele andere dürfen in die Tasche greifen. Kein Volk würde sowas annehmen, nur die unterentwickelte Schweiz.



    Danke dir! :drink: Kann mir zwar nicht vorstellen wie das funktionieren sollte, aber ja ;) Dachte schon, da fehlt vielleicht was.

    Da sist wohl dein erstes 90er, der Frage nach zu urteilen? ;)