GSG 1911 Tactical

  • Servus !


    Geschrieben wurde über diese .22lfb-1911 ja schon öfter.


    Trotzdem habe ich zwecks der Übersicht einen neuen Thread angefangen.



    War heute mit meiner neuen GSG 1911 Tactical am Stand.



    Hatte 9 unterschiedl. Munitionssorten (davon 6 HV) dabei. ALLE funktionierten absolut perfekt ohne eine einzige Störung.



    Beim Kauf (Shooters-Point, Bonn) habe ich gleich den Abzug überarbeiten lassen. Statt den OOTB-2,5 kg hat die Waffe jetzt 1.240 gr. Perfekte Arbeit !



    Soeben hab ich mal auf die mitbestellte Montage das Dot montiert. Dieses Teil ist so konstruiert, dass man trotz montiertem Dot auch noch über die normale


    Visierung schiessen kann. Werde ich morgen mal ausprobieren. Mein DocterSight II plus habe ich verliehen, bekomme ich die Tage wieder zurück.



    Momentan habe ich eine "Billigversion" (65 Euro, hat 100e Schuss mit der .50ae Desert Eagle ausgehalten) montiert. Wird aber in den nächsten Tagen gegen das Docter getauscht.



    Ein bischen störend ist das Plastik-Korn (werden 3 unterschiedliche mitgeliefert). Zieht man es zu fest an, hebt es sich minimal aus dem Schwalbenschwanz heraus. Hier muss man genau aufpassen, wie weit man die Schraube andreht.


    Hier könnte GSG ruhig was aus Metall verbauen, die 10 Euro Mehrkosten würde wahrscheinlich jeder Käufer akzeptieren.



    Montiert ist auch eine verstellbare Kimme. Ich habe den Verstellbereich etwas erweitert in dem ich die Führung innen etwas abgeschliffen und die Feder 2 mm gekürzt habe. Nun kann man auch den kpl. Verstellbereich ausnutzen, was vorher a. G. der Konstruktion nicht möglich war.



    Für rel. "kleines Geld" eine richtige Spaßwaffe.



    Hier mal ein Bild der Waffe und eins der Kimme, welche soweit ich informiert bin noch nicht ausgeliefert wurde: