Hawke Zielfernrohr

  • Hawke, bauen die nicht auch die 15-Euro-ZFR für KK-Büchsen?


    Muß nicht unbedingt schlecht sein. Die Premiummarken geben sich ja nicht mit FT ab.


    Als Privatmann per E-Mail ordern, testen, ggf. zurückgeben.
    Der Anbieter ist ja ein seriöser Fachhandel, dürfte also eigentlich ok sein.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Califax ()

  • Was man so alles findet in den staubigen Ecken vom Gf ::lachen2:: .


    Hat sich da mal was getan?
    Verfügt mittlerweile jemand über Erfahrungen mit Hawke Gläsern?


    Ich brauch für den Sommer was mit Taug auf meiner STEYRin :love: .

    Wer nach allen Seiten offen ist,ist nicht ganz dicht.

    μολὼν λαβέ

  • Hi,


    habe auf dem Savage KK meiner Frau ein Hawke 3-9X40 Absehen Mil Dot, der Frontier Serie montiert.


    Glas ist vom Preis/ Leistungverhältnis absolut Top und muß sich vor anderen Herstellern nicht verstecken.


    Einsigtes manko ist die Wiederholgenauigkeit, habe aber auch dieses Problem bei anderen Herstellern die vom Preis her Teurer waren auch schon gehabt.

  • Hehe, ich wusst vor 3 Jahren wohl noch nichtmal was Field Target ist.


    Wenn Du's auch Heute noch net wüsstest, wärs auch net so tragisch :D .
    Ist quasi wie Golfspielen mit der Luftpumpe :hyster: .


    Hat denn keiner mal ein Hawke auf was montiert, was ordentlich auskeilt.


    Das wäre das einzige was mich momentan intressiert, der Rest von den Dingern macht einen guten Eindruck, nur hälts auch nen ordentlichen Bumms auf Dauer :think: .

    Wer nach allen Seiten offen ist,ist nicht ganz dicht.

    μολὼν λαβέ

  • Na dann bekenne ich mich mal schuldig.


    ich habe auf meiner MKE T41 (7,62x51) ein Hawke mit MILDOT 3-9x40 aus der unteren Preisklasse (89,-€) drauf. Was soll ich sagen, wackelt nix, verstellt sich nix, klares Bild.


    Auf 250m hab ich damit 92 von 100 möglichen Ringen geschossen und die fehlenden Ringe waren meine Fehler und nicht die des ZF. :wall:


    Ich bin Zufrieden damit. :thumbup:

    Gruß aus dem Kraichgau




    ::bw1:: Wir lassen uns nicht beGRÜNEN, wo ist mein RoundUp?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Hawkeye ()

  • Hallo.


    Bei Sportarms ist bei diesen ZF folgendes zu lesen...


    "10 Jahre Sofortaustausch-Garantie, d.h. keine lange Wartezeit bei einem Defekt
    Wasserfest, schußfest für alle Kaliber, Stickstofffüllung-dadurch beschlagfrei."


    Also bei einer 10-Jahres-Garantie kann man doch eig. nichts falsch machen, oder?


    mfG

  • Ich hab nun mittlerweile so ein Gläschen auf der Steyr SSG drauf, Schusszahl so um die 200 seit Montage.


    Name von dem Teil hab ich grad nicht parrat, ist ein 6-24x50, 30mm Mittelrohr.
    Montiert auf der originalen 11 mm Schiene der Steyrin, mittels Aufkippmontagen von Bauer.


    Ich bin recht glücklich damit, klares Bild bis zum Rand, schussfest ists auch, einziges Manko die Batterie ist mittlerweile leer :D .


    Das Tannenbaumabsehen war anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, und mit den Schnellverstelltürmen hatte ich beim ersten Test auch so meinen Spaß (Anleitung lesen ist ja nur was für Frauen ::lachen2:: ).


    Fazit bis jetzt, gutes Glas für kleines Geld.
    Falls sich was ändert, mach ich Meldung :drink: .

    Wer nach allen Seiten offen ist,ist nicht ganz dicht.

    μολὼν λαβέ

  • Hallo,


    ich bekenne mich auch als Hawke-Benutzer. So nutze ich das Hawke Sidewinder 30 in 8-32x56 mit dem 20x Half Mildot Absehen und malträtiere damit stecknadelgroße Zehner auf 50 und 100m. Ich kann mit dem Glas zufriedener nicht sein, denn das Bild ist scharf bis zum Rand, sehr klar, sehr sauber auch bei Dämmerung. Würde Ich jederzeit wieder kaufen.... :thumbup:


    Gruß
    Rick


    Ελευθερία ή Θάνατος!