G3 Clone - Vorteile und Nachteile der verschiedenen Modelle

  • Gut zu wissen. Die Nummer die er damals abgezogen hat, war zwar nicht sehr fein, aber die Gewehre sollen gut gewesen sein.

    De guadn Gedankn und de hingadn Rooß kemma ollawei hintnach ::bayernbew::

  • aber die Gewehre sollen gut gewesen sein.

    Die schießen auch heute noch gut, nach den Umbauten. Allerdings sahens die Besitzer damals nicht gerade lustig.

    Mitglied bei ProLegal und FWR


    Die Wahrheit zu sagen ist ein Spiel, die Wahrheit zu erkennen ist viel, die Wahrheit zu wissen ist schwer, die Wahrheit zu ertragen ist mehr!

  • Der hat damals originale G3 umgebaut. Also originaler gehts nicht. Was er jetzt treibt weiss man leider nicht.

    Was, ich dachte Teile aus Kriegswaffenproduktion darf man für Sportwaffen nicht verwenden??


    Das Bild zum BWT3D auf der Internetseite sieht allerdings nicht so original aus. Lauf kommt mir viel zu dick und lang vor...


    Hat jemand ein paar große Originalbilder?



    Der hat damals originale G3 umgebaut. Also originaler gehts nicht. Was er jetzt treibt weiss man leider nicht.

  • Ist schon lange her, aber ich glaub er hatte einfach einen neuen Lauf eingebaut, und Vollauto blockiert. Das Problem war, das man mit einem andern Griffstück wieder einen Vollautomaten hatte. Seitdem gibts das BWT3D :D

    De guadn Gedankn und de hingadn Rooß kemma ollawei hintnach ::bayernbew::

  • Hallo zusammen,


    da ich mich auch für ein SAR M41 interessiere, wollte ich mal nachfragen wie es bezüglich der ausgeworfenen Hülsen aussieht. Sind diese zum Wiederladen geeignet und unbeschädigt oder verbeult? Weiß jemand, ob man trotz aufgeschweißter Picatinny Schiene auch weiterhin noch die Stanag Montage benutzen kann, oder fehlt es dann an Platz?


    Danke schonmal im vorraus für die Antworten.

  • Stanag geht dann nicht mehr. Kannst dir aber das Teil auch ohne die Schiene bestellen, und nimmst eine Stanag mit Weaver Profil. Hülsen schauen aus wie beim G3. Fliegen halt ziemlich weit, aber sonst schauen sie nicht so schlecht aus. Je nachdem wo sie halt landen.


    Hülsen.JPG

    De guadn Gedankn und de hingadn Rooß kemma ollawei hintnach ::bayernbew::

  • Das ist der Grund dafür, dass ich aus meiner nur Surplusmunition verschieße. Alles andere ist mir zu teuer.


    Jürgen :bud:

    Diskutiere nie mit einem Idioten: Er zieht dich auf sein Niveau herunter und schlägt dich dann mit seiner Erfahrung!
    ::schlag:: Wenn der Klügere immer nachgibt, dann ist er am Ende der Dumme. :wall:

  • Also die Hülsen der Sar m41 von meinen Vereinskameraden kannste direkt in die Tonne klopfen.


    Nun ist ja nichts neues,
    dafür entschädigt die mit verhältnissmässig guten Schussergebnissen.

    Mitglied bei ProLegal und FWR


    Die Wahrheit zu sagen ist ein Spiel, die Wahrheit zu erkennen ist viel, die Wahrheit zu wissen ist schwer, die Wahrheit zu ertragen ist mehr!

  • Kann ich nur die Suchfunktion nicht bedienen - oder fragt hier wirklich seit 5 Jahren keiner mehr was zum G3?


    Dann fange ich mal wieder an ;-) denn seit kurzer Zeit bin ich glücklicher Besitzer eines G3-Klons, und zwar des FMP SLG95.
    Herrlich, wie damals bei der bekannten Trachtengruppe :-)


    Meine Sachfrage: mir ist irgendwie damals bei den Y-Tours die blaue Üb-Mun entgangen, da bin ich erst jetzt über egun drauf gestoßen. Und bei den Mun-Kosten der .308 ist das schon eine attraktive Möglichkeit, preiswert zu üben.
    Nur: das G3 repetiert damit nicht, und deswegen gab es lt. Wikipedia einen extra Übungsverschluss. Im Netz ist dazu nur kaum was zu finden, wer weiß mehr dazu? Insbesondere: wo könnte man sowas bekommen?


    Ansonsten haben meine (spärlichen) Recherchen ergeben, dass wohl hauptsächlich die Verriegelungsrollen fehlen. Könnte man also den Üb-Verschluss sozusagen simulieren, indem man die Rollen weglässt?

  • Nur: das G3 repetiert damit nicht, und deswegen gab es lt. Wikipedia einen extra Übungsverschluss.

    Ich kenn' leider nur schwarze und grüne Platzpatronen. ::c.o.l)


    Und zum Verschießen von denen ... google mal nach "Manöverpatronengerät". :D


    Extra Übungsverschluß .... :hyster:

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer ned liabt und wer ned lacht, wer nia kloane Fehler macht,

    wer nia guad isst und trinkt zugleich, der is lebendig scho a Leich.

  • Schätze, dass für den nötigen Rückstossimpuls mit dem hohlen Plastikzäpfchen eine V0 um 4000m/sek nötige gewesen wäre.


    Mitr

    Ich bin immun gegen Marketing. Aus diesem Grunde trinke ich kein Red Bull und habe keine Waffen von H+K!