Kaiserslautern will Waffensteuer

  • Ja lesen die keine Zeitung oder schauen kein Fernsehn,Diese Ignoranten Dumpfbacken gehören mal so richtig Durchgeschüttelt,äähh Wachgerüttelt. :cursing: :wall:
    http://www.dwj.de/magazin/aktu…rn-will-waffensteuer.html

    :lol-du: Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom ! Je weniger die Leute davon wissen, wie Würste und Gesetze gemacht werden, desto besser schlafen sie.(Otto von Bismark)
    Wer nicht ab und zu mal Kind ist, ist nicht erwachsen sondern tot!
    Shooter 's World--Gun Club-- https://www.facebook.com/groups/168470479941318/
    Mitgl.Pro Legal & German Rifle Association

  • Hallo Hennes,


    die Waffensteuer verstösst zwar gegen das Grundgesetz, das Waffengesetz und sicherlich auch gegen die Landesverfassung von Rheinland-Pfalz, aber deshalb ist sie noch lange nicht vom Tisch. Man sieht ja, dass Kaiserslautern es als nächste Stadt probieren will.


    Es gibt meines Wissens nach bisher noch keinerlei Urteile (wer es besser weiss korrigiere mich) in dieser Richtung, die anderen Städte hatten u.a. wegen des aufkommenden Gegenwindes von Parteien, Verbänden und Interessensvertretung sowie diverser Gutachten letztendlich die Finger davon gelassen, und als Ausgleich und sicherlich auch als Rache wurde dazu in Bremen die jährliche kostenpflichtige anlasslose Nachschau eingeführt.


    Grüsse


    czler

    46887-czler-jpg


    Ich dachte immer, jeder Mensch sei gegen Krieg, bis ich herausfand, dass es welche gibt, die dafür sind, besonders die, die nicht hingehen müssen. (Erich Maria Remarque)


    »Ein Staat ist immer nur so frei wie sein Waffengesetz.«
    Gustav Heinemann (ehemaliger deutscher Bundespräsident 1899 – 1976)

  • Die Stadt hat doch dem FCK mal eben schlappe 1,5 Mio € Stadionmiete erlassen um den Verein vor der Pleite zu bewahren. Ok, ist zwar schon ein paar Jahre her aber was solls.
    Wie viele Waffen(besitzer) müssen die denn dafür "besteuern"???
    :teufel:

  • Ich frage mich jetzt allen Ernstes, ob ich überhaupt noch mit dem Schiesssport anfangen soll. Vielleicht sollte ich mir lieber ein Aquarium zulegen.
    MfG
    N.F.

    Wenn die klügeren ständig nachgeben, wird die Welt bald von den dummen regiert.

  • Das ist allerdings schade das nichts neues ans Licht kommt,da müsste mal jemand Korpulentes,äähh Kompetentes nach haken.Bei sowas Immer am Ball bleiben,denn wofür zahlt man Beiträge an Pro Legal und oder Forum Waffenrecht? Ich bin der Meinung das so-etwas NICHT Passieren darf. :think: P.S.Hab die Nachricht vom DWJ Journal auf meine FB Seite bekommen und sie weiter-verteilt,da ich dachte es sei wichtig Infos weiter zu geben,das sie vom Mai ist war für mich nicht ersichtlich.

    :lol-du: Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom ! Je weniger die Leute davon wissen, wie Würste und Gesetze gemacht werden, desto besser schlafen sie.(Otto von Bismark)
    Wer nicht ab und zu mal Kind ist, ist nicht erwachsen sondern tot!
    Shooter 's World--Gun Club-- https://www.facebook.com/groups/168470479941318/
    Mitgl.Pro Legal & German Rifle Association

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von MP40 ()

  • Wer lesen kann, ist klar im Vorteil:

    Dateien

    • Bild1.jpg

      (71,94 kB, 41 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Diskutiere nie mit einem Idioten: Er zieht dich auf sein Niveau herunter und schlägt dich dann mit seiner Erfahrung!
    ::schlag:: Wenn der Klügere immer nachgibt, dann ist er am Ende der Dumme. :wall:

  • Hallo Tauros PT99 AFS,


    ob die Meldung von Mai oder von jetzt ist, ändert aber nichts an der Tatsache, dass die Waffensteuer in Kaiserslautern angedacht wird. Wie weit der Verfahrensweg bis jetzt ist werden wir vielleicht noch erfahren.


    Grüsse


    czler

    46887-czler-jpg


    Ich dachte immer, jeder Mensch sei gegen Krieg, bis ich herausfand, dass es welche gibt, die dafür sind, besonders die, die nicht hingehen müssen. (Erich Maria Remarque)


    »Ein Staat ist immer nur so frei wie sein Waffengesetz.«
    Gustav Heinemann (ehemaliger deutscher Bundespräsident 1899 – 1976)

  • In KL hat im Februar ein Bürgermeister gerülpst. Wenn man nun jedes mal sich kümmern sollte, ob das Sodbrennen noch fortdauert oder endgültig geheilt ist, hätte man viel zu tun. Das Ding ging noch nicht mal in den Stadtrat!


    Jürgen :bud:

    Diskutiere nie mit einem Idioten: Er zieht dich auf sein Niveau herunter und schlägt dich dann mit seiner Erfahrung!
    ::schlag:: Wenn der Klügere immer nachgibt, dann ist er am Ende der Dumme. :wall:

  • Hallo Taurus PT99 AFS,


    wenn Du so gut informiert bist hättest Du das ja auch gleich hier schreiben können. :thumbup: Aber warten wir mal ab, ob nicht Kaiserslautern eventuell in Zukunft bei diesem Thema nochmal auftaucht. :think:


    Grüsse


    czler ::frinds::

    46887-czler-jpg


    Ich dachte immer, jeder Mensch sei gegen Krieg, bis ich herausfand, dass es welche gibt, die dafür sind, besonders die, die nicht hingehen müssen. (Erich Maria Remarque)


    »Ein Staat ist immer nur so frei wie sein Waffengesetz.«
    Gustav Heinemann (ehemaliger deutscher Bundespräsident 1899 – 1976)

  • Ich bin gar nicht so gut informiert. Wenn du aber mal nach Kaiserslautern und Waffensteuer googlest, dann findest du nur die immer gleich lautende Meldung vom Mai. Weiter ist da nichts passiert. So was muss man schon im Auge behalten, aber ich denke, das ist rum. War nur mal wieder ein Rülpser eines Lokalpolitikers.


    Jürgen :bud:

    Diskutiere nie mit einem Idioten: Er zieht dich auf sein Niveau herunter und schlägt dich dann mit seiner Erfahrung!
    ::schlag:: Wenn der Klügere immer nachgibt, dann ist er am Ende der Dumme. :wall:

  • Prolegal bekam die Meldung im Mai und hat sofort die PL-Mitglieder vor Ort kontaktiert.


    Mehrere hatten sich zusammengeschlossen, um gemeinsam dagegen vorzugehen.


    GENAU das ist es doch, was Ihr von prolegal wolltet: wenn etwas brennt, die Graswurzelleute vor Ort verknüpfen, Material überreichen und die dann machen lassen.


    Und das hat ja anscheinend geklappt;)


    Falls das Thema in Kaiserslauten wieder am Köcheln ist, werden wir davon durch die Mitglieder vor Ort erfahren

  • Es ist bereits der zweite Anlauf in KL und der ist m.W. noch nicht vom Tisch.
    Ebenso wüsste ich nicht, wer sich dagegen gestemmt hat? Auch nicht die anderen Parteien.
    Bevor ich jetzt aber unsicheres verzapfe kontaktiere ich erst das PL-Mitglied meines Vertrauens vor Ort. ;)

  • ........, die anderen Städte hatten u.a. wegen des aufkommenden Gegenwindes von Parteien, Verbänden und Interessensvertretung sowie diverser Gutachten letztendlich die Finger davon gelassen, und als Ausgleich und sicherlich auch als Rache wurde dazu in Bremen die jährliche kostenpflichtige anlasslose Nachschau eingeführt.


    Moin zusammen,


    in Bremen haben wir jetzt in der Tat eine jährliche, gebührenpflichtige (139,00 Euro!!) Kontrolle. Damit nimmt Bremen jährlich rund 650.000,00 Euro ein um "...die Kosten für die Kontrollen bezahlen zu können, die von pensionierten Polizisten auf 400,00 Euro-Basis durchgeführt werden" (Inhaltliches Zitat aus dem Bremer Weser-Kurier). Mal ehrlich.... wer kauft sich schon ein, zwei Waffenschränke, verankert die ordnungsgemäß um sie nach einer Kontrolle wieder zu verkaufen? Ich kann da leider so gar keinen Sinn in einer JÄHRLICHEN Kontrolle sehen außer der Arbeitsbeschaffungsmaßnahme und Geldschneiderei!!!!


    Es ist schon interessant zu erfahren, dass hierfür 135 Pensionäre zur Arbeit herangezogen werden (650.000,00 : 400,00 = gute 135), die zu zweit die Kontrollen durchführen.


    Das Ergebnis in Bremen ist, dass vereinzelnt ältere Jäger ihre Waffen leider immer noch nicht den gesetzlichen Bestimmungen entsprechend aufbewahren (sprich in den dafür zugelassenen, fest verankerten Tresoren)! Schade, das durch diese wirklich geringe Anzahl von legalen Waffenbesitzern (keine 20 von mehreren Tausend in Bremen) der Ruf aller legalen Waffenbesitzer bei den von Doktrien lebenden, ignoranten Politikern (insbesondere den Grünen und Roten) so geschadet wird.


    Daher meine Bitte an alle Legalen Waffenbesitzer: Haltet euch an die Gesetze, verwahrt die Waffen, Munition, etc. den gesetzlichen Bestimmungen entsprechend und alle sind glücklich.


    Alle? NEIN, ein kleiner, ignoranter Teil der Bevölkerung namens Grüne will wider bessen Wissens entgegen den demokratischen Gesetzen der Bundes Republik Deutschalnd, dem gesunden Menschenverstand und den jahrhunderte alten Traditionen uns Bundesbürgern etwas verbieten, was einigen von Ihnen aber nur all zu gerne für sich selber in Anspruch nehmen..... (Kennt zufällig jemand nachweislich grüne Abgeordnete oder Ministerpräsidenten, die Jäger sind und / oder Waffenbesitzer und / oder Mitglid eines Schützenvereins und / oder als Mitglid des Deutschen Bundestages über den selben einen Waffenschein zum eigenen Personenschutz beantragt hat......?) Wäre nicht schlecht zu wissen....


    Grüße aus dem rot grünem Bremen an den Rest der Bundesbürger


    Ethan


    ::trenn::


    Wenn man nicht mehr weiterweis, macht man einen Arbeitskreis.....


    Holst Du eine Doppellaufflinte 12/70 her, hast Du KEINE Diskussionen mehr..... ::hahah::

  • Mal ehrlich.... wer kauft sich schon ein, zwei Waffenschränke, verankert die ordnungsgemäß um sie nach einer Kontrolle wieder zu verkaufen? Ich kann da leider so gar keinen Sinn in einer JÄHRLICHEN Kontrolle sehen außer der Arbeitsbeschaffungsmaßnahme und Geldschneiderei!!!!


    Hallo Ethan,


    ich kann da schon einen Sinn erkennen, nämlich den Sinn der Schikane von politisch andersdenkenden Gutmenschen, die so auf diesem Weg den ihnen verhassten legalen Waffenbesitz so nach und nach austrocknen wollen. Und sind wir mal ehrlich, gerade von den damals in Bremen in Videos gezeigten Beispielen überlegt sich so mancher Rentner oder Kleinverdiener, ob er sich bei diesen jährlichen Kosten noch sein Kleinkalibergewehr leisten kann. Wobei diese Leute früher sicherlich SPD gewählt haben dürften, was sie jetzt sicher bedauern werden. Aber zu spät ist halt zu spät. :kotz:


    Grüsse


    czler

    46887-czler-jpg


    Ich dachte immer, jeder Mensch sei gegen Krieg, bis ich herausfand, dass es welche gibt, die dafür sind, besonders die, die nicht hingehen müssen. (Erich Maria Remarque)


    »Ein Staat ist immer nur so frei wie sein Waffengesetz.«
    Gustav Heinemann (ehemaliger deutscher Bundespräsident 1899 – 1976)

  • Moin zusammen,


    in Bremen haben wir jetzt in der Tat eine jährliche, gebührenpflichtige (139,00 Euro!!) Kontrolle. Damit nimmt Bremen jährlich rund 650.000,00 Euro ein um "...die Kosten für die Kontrollen bezahlen zu können, die von pensionierten Polizisten auf 400,00 Euro-Basis durchgeführt werden" (Inhaltliches Zitat aus dem Bremer Weser-Kurier). Mal ehrlich.... wer kauft sich schon ein, zwei Waffenschränke, verankert die ordnungsgemäß um sie nach einer Kontrolle wieder zu verkaufen? Ich kann da leider so gar keinen Sinn in einer JÄHRLICHEN Kontrolle sehen außer der Arbeitsbeschaffungsmaßnahme und Geldschneiderei!!!!


    ... mal etwas ganz neues. Was hast DU dagegen getan? :think:

    ...
    Grüße aus dem rot grünem Bremen an den Rest der Bundesbürger
    Ethan


    Tja, leider auch nur der Vorreiter für das gesamte Bundesgebiet. Was in einem Land möglich ist, ist in allen möglich!


    Rotzgrün...
    Gott, er möge uns bewahren,
    vor rot'z'grüner Politik!
    Sonst baumeln wir in ein paar Jahren,
    alle samt an einen Strick!

    Holst Du eine Doppellaufflinte 12/70 her, hast Du KEINE Diskussionen mehr..... ::hahah::

    Na ja... den Spruch finde ich irgendwie ein wenig "ÜBER"... ganz schön agro aber getreu dem Motto:



    Abe Lincoln befreite die Menschen, aber Sam Colt machte sie gleich!