Problem bei K31 mit ZF beim Repetieren

  • Hallo miteinander.
    ich habe meinen K31 mit einer Montage ausgerüstet, die eigentlich von der stabilität, präzision und montierbarkeit des Zf super ist. nur ist folgendes Problem:
    nach dem repetieren versucht die Waffe die Hülse ja nach oben auszuwerfen.
    und in dem moment schlägt die Hülse an der Montage an und fällt wieder zurück ins System. im günstigsten fall bleibt sie senkrecht stecken, dann kann ma sie von hand raus ziehen, andernfalls muss das Magazin raus genommen werde.
    hat da jemand evtl eine idee wie ich dem entgegen wirken könnte?
    habe schon überlegt diese "schräge" vom hülsenabweiser in eine Rundung abzuändern!? (cnc maschine wär vorhanden)
    im voraus besten dank schonmal
    gruss matthias



  • Probieren geht über studieren......Könnte sehr gut sein das es mit der Rundung besser geht....Ich hätte die Orig. Klemmmontage genommen oder diese hier....


    http://home.comcast.net/~yzhu/accumount/


    http://www.collani.ch/Karabiner-K-31-Jagd-ZF-d.htm


    Versuche mal beim rausrepetieren etwas langsamer zu agieren und die Hülse gleich mit den Fingern zu erwischen bevor sie in den Schacht zurückfällt......geht auch bei einigen sehr gut..... :thumbup:


    Viel Spaß beim probieren...und halte uns bitte auf dem laufenden mit deinem "Projekt".. :thumbsup:


    glg Leonardo

    "Be polite, be professional, but have a plan to kill everybody you meet."
    Maj. Gen. James Mattis



    Der größte Schaden entsteht durch die schweigende Mehrheit, die nur überleben will, sich fügt und alles mitmacht.


    Sophie Scholl

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von leonardo ()

  • hallo
    das mit der abänderung, hab ich wieder verworfen, ist mir doch zu schade dafür :rolleyes:


    vorgesehen hab ich jetzt eine eigenentwicklung bzw modifikation. eine grobe konstruktion hab ich schonmal gemacht. (sh anhang.maße sind nur rohteil)
    picatinny ca 15mm aus der mitte, hülsenabweiser auf die linke seite und steilerer winkel. eigenbau- nicht zu hohe- seitlich versetzte montageringe evtl noch, um wieder etwas mehr in die mitte zu kommen.


    ...die klemmmontage sind schon ok, kenn die vom schützenkollegen. können aber nicht so überzeugen. (bewgung durch wärmeausdehnung nach 20 schuss schon)
    lieber was formschlüssiges selber machen. ;)


  • Sieht richtig gut aus....... :thumbsup:



    lg Leonardo

    "Be polite, be professional, but have a plan to kill everybody you meet."
    Maj. Gen. James Mattis



    Der größte Schaden entsteht durch die schweigende Mehrheit, die nur überleben will, sich fügt und alles mitmacht.


    Sophie Scholl

  • ich habe auch eine, die aber einfach seitlich rechts sitzt (nicht gekröpft) und somit auch den Auswurf nicht behindert - funktioniert bestens und man kann sogar die offene Visierung noch benutzen, was v. a. für das Einschießen sehr praktisch ist..

  • ah, ok das ist eben diese klemmmontage.
    das einzige was mir noch kopfzerbrechen macht ist ob ich die schiene nach links oder rechts setzen soll. gefühlsmässig würd ich sagen rechts aber dann müsste man als rechtshänder über das zf greifen zum einzelladen oder ggf eine hülse entfernen. die kopfhaltung wär bei rechts auch besser. wobei mit den versetzten montageringen wär das zf ja nur 5mm aus der mitte.

  • Ich hab zwar noch nichts von der Schweizer Fraktion im Besitz, durfte aber schonmal welche recht ausgiebig testen.


    An dieser Klemmmontage störte mich ganz eklatant, dass das Glas rechts jenseits der Waffenmitte lag.
    War für mich sehr gewöhnungsbedürftig.


    Wobei ich mittlerweile sogar fast dazu tendiere Gläser links neben den Waffenmitte zu montieren.


    Ich hab das bis jetzt mal mit dem KK getestet, und fand es recht schön zu schießen.


    Ich werde bald meinen Nagant mal etwas umbauen, um zu testen wie das bei Waffen mit etwas mehr Bumms ausschaut.

    Wer nach allen Seiten offen ist,ist nicht ganz dicht.

    μολὼν λαβέ

  • Ich hab zwar noch nichts von der Schweizer Fraktion im Besitz, durfte aber schonmal welche recht ausgiebig testen.


    An dieser Klemmmontage störte mich ganz eklatant, dass das Glas rechts jenseits der Waffenmitte lag.
    War für mich sehr gewöhnungsbedürftig.


    ...


    Es ist gewöhnungsbedürftig, aber kein Problem, bei mir jedenfalls nicht. Damit kann man gut schießen und treffen. Ich habe meinen K31 so eingeschossen, dass die seitliche Abweichung auf 100m genau dem Maß der außermittigen ZF-Montage entspricht. Damit bleibt dieser geringfügige Rechtsschuss auf jede Schussentfernung gleich. Diese Montage hat auch den Vorteil, dass man die offene Visierung benutzen und die Waffe trotz montiertem ZF mit Ladestreifen laden kann, wenn man will.
    Außerdem reden hier schließlich von 2-3 cm außermittiger Lage. Und was sind schon 2 cm in der Weite des Universums? ...

  • ja aber die hülse kommt ja aus der waagrechten, senkrecht nach oben raus und bekommt von dem hülsenabweiser die tendenz nach rechts(bzw links) abzudriften. und da das zf ja höher als die mongtage ist, denke ich das genug platz ist. sie könnte max am zf anschlagen, was man evtl noch mit einem hülsendeflektor ala rocksolid beheben könnte. bin diese woche noch wegen augenop :pinch: krank geschrieben, werd mich aber anfangs nächste woche gleich mal damit befassen und einen prototyp machen.

  • :thumbsup::thumbsup::thumbsup:


    lg Leonardo

    "Be polite, be professional, but have a plan to kill everybody you meet."
    Maj. Gen. James Mattis



    Der größte Schaden entsteht durch die schweigende Mehrheit, die nur überleben will, sich fügt und alles mitmacht.


    Sophie Scholl

  • hallo
    3. und letzte Aufspannung:


    und so siehts montiert aus:




    gut aussehen tuts (in echt besser wie auf den Fotos, hab das nicht so im griff mit der Kamera) funktionieren tuts auch -aber mit vorbehalt. Mit vorbehalt weil die Hülse doch ans ZF schlägt und ich deswegen nicht um einen Deflektor komm (deswegen der tesafilm aber mir schwebt da schon was vor) und die hinteren 3 besser 4 Rasten nicht brauchbar sind . die Hülse aufjedenfall kommt raus und um das gings mir ja auch;). zur Präzision kann ich noch nix sagen, lass die sachen jetzt erst mal brünieren und eloxieren.