Meinungen Hersteller AK Systeme

  • Hallo,


    Ich hab über die Suchfunktion nichts gefunden, drum wollte ich mal dieses Thema erstellen.
    Wie sind eure Meinungen zu den verschiedenen Herstellern von AK - Systemen, sprich Izhmash, Molot, Arsenal und Yugo. Vielleicht hatt ja auch der ein oder andere ein Modell dieser Hersteller und kann hier schreiben was er daran gut findet und oder was ihn daran stört. Ich für meinen Teil denke das derzeit die von Arsenal gar keine so schlechte Wahl wären, wegen den gefrästen Gehäusen und der verarbeitung überhaupt. Izhmash ist derzeit wohl nicht zu bekommen, oder bin ich da auf einen alten Stand?


    Gruss


    Lus

    De guadn Gedankn und de hingadn Rooß kemma ollawei hintnach ::bayernbew::

  • Das haltbarste und dem Original am nächsten dürfte das Arsenal sein schon alleine wegen dem gefrästen Gehäuse .
    An zweiter stelle würde ich eine Molot nehmen die sind auch sehr gut verarbeitet die Izmash
    wirken von der Verarbeitung her ziemlich billig (mit Ausnahme Flinte ) .


    Ich habe mir auch schon alle Varianten angeschaut die Abzüge liegen bei den einzelnen Gewehren
    zwischen ca 2 und 2,5 Abzugsgewicht .
    Am besten finde ich noch die Arsenal Variante :thumbup:

    -----Bei Supportanfragen bitte immer Usernamen angeben!!! ------
    Hilf dir selbst dann hilft dir Glock

  • Die schwarze Plastikausführung find ich auch nich schlecht. Hatt die eigentlich einen zur Seite wegklappbaren Schaft? Was schade ist, das man die Originalen Kaliber nicht bekommt. Das nimmt dem ganzen den schönen Ost-Block-Flair. Hätt gern mal eins in 7,62 X 39mm geschossen. Rein der unterschied zur .308ter hätt mich interessiert. Ausserdem wär das wohl die günstigste Munition die zu bekommen wär. Und Ersatzteile gäbs da wohl auch ohne Ende. Aber bei uns gibts ja bloss diese umgestrickten.
    Schön wär so ein Teil allemal.

    De guadn Gedankn und de hingadn Rooß kemma ollawei hintnach ::bayernbew::

  • 7,62 X 39mm währe meiner Meinung nach auch die besser Wahl bei einer AK Variante habe letzten ein Munitions Angebot gesehen 1000st 159euro nur haben wir ja ein Idioten Gesetz :S

    -----Bei Supportanfragen bitte immer Usernamen angeben!!! ------
    Hilf dir selbst dann hilft dir Glock

  • Schönes Ding. Wie war das noch mit den Kalibern?
    7,62X51mm = Nato = Gut
    7,62X39mm = Ostblock = Böse


    :D


    2-2,5 Abzugsgewicht hört sich ja gar nicht schlecht an. Mein G3-Klon hatt glaub ich so um die 4-5

    De guadn Gedankn und de hingadn Rooß kemma ollawei hintnach ::bayernbew::

  • Die Geradezug Jugo hatten eine "schlechte" (grobe) Verarbeitung und die Schiene war nicht genau eingerichtet.
    Ich finde es auch shade, das die Ostblockmun bei uns nahezu verbannt wird zumal es viele günstige Hersteller gibt.
    7,62x39 und 9mmm sind ja noch ab und zu zu bekommen, aber die 5,45er fast überhaupt nicht.
    Ich fände die 5.45 ist eine interessante Altanative zur .223er....
    Aber wie schon oben erwähnt....Osten=böse=AK=Kriegswaffe, auch wenns Repetierer gibt.

    Alle Waffen sind von sich aus friedlich. Erst durch den Menschen werden sie zur tödlichen Gefahr.
    Deshalb ist es auch zwecklos Waffen zu verbieten, solange Menschen frei herumlaufen dürfen.