Bilder von Euren Schätzchen

  • schon irgendwelche Antworten angekommen?

    Leider bisher noch nicht bzw. ich warte noch auf Antwort. Es kam nur eine standardisierte E-Mail am 25.7 von Carl Walther, ich zitiere:

  • Ich habe da etwas ausgegraben...

    Vor vielen Jahren vom Grossvater meiner Frau an mich übergeben, um es dann ganz weit hinten zu versorgen und dann komplett zu vergessen.

    Meine Frau wäre damals nicht so begeistert gewesen, deshalb hatte ich es ganz hinten versteckt.

    Revolver sind ja nicht so mein Ding - damals erst recht nicht...


    Nun ist er irgendwann wieder aufgetaucht und blieb immer noch uninteressant, da es praktisch keine Munition mehr dafür gibt. Das Kaliber ist - nun ja - speziell... bringt es doch so 170 J ins Ziel ( wenn dieses nahe genug dran ist ).

    Nun habe ich doch noch ein paar Murmeln gefunden ( älter als ich!!! ) und das mal für Euch abgelichtet.


    Ob ich damit schiessen werde? Weiss ich noch nicht.

    Zwischenzeitlich habe ich aber auch herausgefunden, dass es einige gibt, die die .32 S&W Wadcutter aus der Waffe verschiessen. Selbige ist dann doch leichter zu beschaffen, als alte Originale...

    CH-Revolver06-29.jpg


    Jens

    Ich teile hier mit Euch mein Wissen und vertrete meine Meinung.
    Mein Wissen kann Fehler enthalten, meine Meinung muss nicht der Euren entsprechen.
    Korrigiert meine Fehler mit Eurem Wissen. Gute Argumente können meine Meinung beeinflussen.

    Gelebtes Forum... so muss das sein!

  • Oha, nen Schmidt 1882 . ::c.o.l)


    Pflegen auf "Storage" und wieder wegräumen. :sla:

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer ned liabt und wer ned lacht, wer nia kloane Fehler macht,

    wer nia guad isst und trinkt zugleich, der is lebendig scho a Leich.

  • Meiner Recherche nach ein 06/29er.

    Kenn mich da kaum aus, aber bei swisswaffen gibt es einiges zu lesen und bei YT findet man auch einige Videos.

    Das Laden mit dem Finger am Abzug ist auch spannend - dürfte manche Standaufsicht etwas irritieren.


    Bis auf eine blanke Stelle an der Mündung sieht der wie unbeschossen aus. Ist eher nur "trocken" bespielt worden...

    ... und das vermutlich auch zuletzt im alten Jahrtausend:think:.


    Jens

    Ich teile hier mit Euch mein Wissen und vertrete meine Meinung.
    Mein Wissen kann Fehler enthalten, meine Meinung muss nicht der Euren entsprechen.
    Korrigiert meine Fehler mit Eurem Wissen. Gute Argumente können meine Meinung beeinflussen.

    Gelebtes Forum... so muss das sein!

  • Meiner Recherche nach ein 06/29er.

    Nö ... 06/29 ist ein Parabellumderivat.


    Das hier ist ein 1882/29.

    ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Wer ned liabt und wer ned lacht, wer nia kloane Fehler macht,

    wer nia guad isst und trinkt zugleich, der is lebendig scho a Leich.

  • Stimmt... irgendwas mit 29. Und das bedeutet ziemlich alt...! ::RTFM::


    Auch, wenn er von den 1882'ern wohl eher ein Jüngling ist!?


    J.

    Ich teile hier mit Euch mein Wissen und vertrete meine Meinung.
    Mein Wissen kann Fehler enthalten, meine Meinung muss nicht der Euren entsprechen.
    Korrigiert meine Fehler mit Eurem Wissen. Gute Argumente können meine Meinung beeinflussen.

    Gelebtes Forum... so muss das sein!

  • Nachtrag: Das Grifftück wurde mit Stinox beschichtet und die org. Griffschalen wurden gegen Schwarze in ALU Style ausgetauscht und zu guter Letzt, wurde der blaue Abzugschuh des Expert Triggers gegen einen schwarzen ausgetauscht

    Hallo

    Sind das die Griffschalen von Walther mit der Art-Nr. 2850931? Wie groß ist der Unterschied zu den org. Griffschalen?