Preiswerte und präzise Geschosse für G26 (9mm Para) gesucht - H&N? Ares?

  • Hallo!


    Ich habe bisher nur .45 ACP und Langwaffenmunition wiedergeladen und möchte mich jetzt mal an 9mm Para ranmachen. Für Viele ist 9mm Para kein Thema fürs Wiederladen, das weiß ich, und deshalb bitte ich Euch, in diesem Thread von Empfehlungen abzusehen, die mit fertiger Munition zu tun haben.


    Mir geht es um eine weiche, funktionssichere Laborierung mit Geschossen, die vor allem in meiner kurzen Glock präzise sind (klar, wird die Glock nie eine SIG oder Les Baer, aber ich möchte gern mit der Waffe aussagekräftige Ergebnisse erzielen, die ich auch als Gebrauchswaffe führe). Deshalb konkret:


    Wer hat mit einer G26 mit welchen Geschossen gute Wiederlade-Erfahrungen in Sachen Präzision gemacht?
    Wer hat Erfahrungen mit den H&N Cu-HS- und Ares-Geschossen in diesem Kaliber gemacht?
    Und gibt es zu den genannten Geschossen alternative Hersteller, die im Prinzip Bleigeschosse nur ganz dünn gegen Blei-Abrieb ummanteln, aber eben keinen dickeren (und dadurch härteren) Tombak- oder Kupfermantel verwenden?


    Vielen Dank schon mal,


    Ralf

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Sicherheit ()