Ladedaten für VL (Kurzwaffen)

  • Ladedaten für VL (Kurzwaffen)

    soe
    ************************
    Nur die Toten haben das Ende des Krieges gesehen.
    Platon


    Schriftfarbe Rot = Kommentar als Moderator
    Schriftfarbe Schwarz = Kommentar als User / Eigener Beitrag

  • Vielen Dank, soe!
    ich glaube, so macht das Sinn!


    Bei meinen Perkussions-Revolvern habe ich die Erfahrung gemacht, dass sie alle ca. 7 grain gute Ergebnisse bringen. Wobei ich derzeit nur einen Pedersoli R&S auf Präzision-Schieße und die Colts als "Fun-Revolver" betrachte die mir mit Holz gefüllte Konservendosen umlegen... !


    Der R&S futtert am liebsten 24grain Wano Jagdschwarzpulver und .457er Kugel. Der 1860 Army bekommt die selbe Ladung, der Walker wird ebenfalls mit .457er Kugel gefüttert, bekommt aber zwecks Spaßfaktor die vollen 50grain Pulver verpasst. Somit er auch durchaus akzeptabel trifft...


    besten Gruß


    Werner

    Wenn Schusswaffen die Ursache für Gewalt und Leid sind, muss die Menschheit vor dem 13. Jahrhundert friedfertig und glücklich gelebt haben.



  • Danke Soe


    Ardesa Parker of London Cal. .45


    Kugelgröße: .440 (128 grain)


    Pulver: 15 grain Wano


    Schusspflasterstärke: 0.18 und/oder 0.20 (merke keinen Unterschied)

    Es ist nicht immer richtig das richtige zu tun :shock:

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Silvio Halti ()


  • Le Page Kaliber .31 (Pedersoli)
    Schweizer Nr. 1 8 grain (die bessere Ladung)
    Schweizer Nr 2 12 grain
    .307 Rundkugeln LEE-Kokille
    .308 Rundkugel Lyman-Kokille
    Plaster 0,01 Zoll.


    Weber & Rüsch Kal. 31
    Schweizer Nr. 1 8 grain (bessere Ladung)
    Schweizer Nr. 2 10 grain
    .307 Rundkugeln LEE-Kokille
    .308 Rundkugel Lyman-Kokille
    Plaster 0,01 Zoll.


    Parker of London Steinschloß Kal. .44 (Ardesa)
    Schweizer Nr. 1 20 grain (bessere Ladung)
    Schweizer Nr. 2 20 grain
    .440 Rundkugel LEE-Kokille
    .445 Rundkugel Lyman-Kokille (die bessere Murmel mit dem Pflaster)
    Plaster 0,01 Zoll


    Rogers & Spencer Kal. .44 (Neumann-Pietta)
    Schweizer Nr. 2 10 grain und 15 grain (gibt zerfranste Löcher)
    Schweizer Nr. 3 18 grain (bessere Ladung)
    .457 Rundkugel LEE-Kokille
    Zwischenmittel Kaffeesatz


    Colt 1860 New Army (Centaure)
    Schweizer Nr. 3 18 grain
    .451 Rundkugel Lyman-Kokille
    Zwischenmittel Kaffeesatz


    Colt Dragoon 3rd Modell (Armi San Marco)
    Schweizer Nr. 3 30 grain (Brille ist nötig)
    Schweizer Nr. 3 18 grain
    .457 Rundkugel Lyman Kokille
    Zwischenmittel Kaffeesatz

    Kgl. Preuß. Major a. D.
    * 23. Dezember 1785 Rastenburg
    † 26. März 1857 Rüdesheim am Rhein.

  • Hege Siber .33
    9 grain Schweizer 1
    .330 Rundkugel aus der Lee-Kokille
    0,15 mm Schusspflaster



    Feinwerkbau History 1 .36
    11 grain Schweizer 1
    .362 Rundkugel aus der Lee-Kokille
    0,22 mm Schusspflaster



    Pedersoli LePage .36
    13 grain Schweizer 1
    .354 Rundkugel aus der Lee-Kokille
    0,22 mm Schusspflaster


    Wechsellauf für die obige LePage in .31
    8 grain Schweizer 1
    .308 Rundkugel
    0,15 mm Schusspflaster


    Ardesa Barlow .40
    15 grain Schweizer 1
    .394 Rundkugel
    0,18 mm Schusspflaster

    Uberti Remington .44
    18 grain Schweizer 2
    .457 Rundkugel
    18 grain Gries


    Bei mir werden alle Schusspflaster mit Bohremulsion getränkt.

  • Uberti bzw. Pieta Remington 1858 New Army:
    26 grain Schweizer 2/ 454 Rundkugeln von Magdt

    Cowroper SASS #: 66906
    You can hate the war and respect the knights. Lee Hazelwood, 1929-2007

  • Hmm, für meine Armi Sports "Le Page a Paris" habe ich nach langen "Versuchsreihen" folgende Ladedaten als die besten ermittelt:
    10,5 gr Ch 1
    cal.445(11,30mm) Rundkugeln (ca. 132 gr)
    0,38mm Schußpflaster

  • Feinwerkbau History 1
    7,5 grain tripple seven
    .362 Rundkugel
    0,18 mm Schusspflaster mit einem Reinigungsbenzin-Öl gemisch als Pflastermilch. (Benzin natürlich ablüften lassen nachdem die Pflaster eingelegt wurden)


    Alle Angaben wie immer ohne Gewähr!

    BDS, DSB, DSU, VdRBw, PROLEGAL, VdW

  • Le Page .44


    Kugel .435 123 grain
    Schweizer Nr. 2 13 grain


    Patch gefettet 0,20 mm


    Feinwerkbau History1

    Kugel .354 68 grain
    Schweizer Nr. 1 11 grain


    Patch gefettet 0,20 mm


  • Bondini Unterhammer Cal.36


    8grs Schweizer 1
    H&N Rundkugel in .362
    Pflaster (nicht zu groß-z.B. für .45er) 0,25mm oder 0,33mm
    gefettet ( mit Lube 103)


    Wenn ohne Pause geschossen wird geht's ohne Zwischenwischen.
    Kleinere Rundkugeln egal mit welchem Pflaster haben nicht funktioniert.
    Die Züge sind recht flach, Plasterkugel muss sich stramm setzen lassen.

  • falls es verschiedene Ausführungen gibt:
    "Präzisionslauf" (steht zumindest drauf) Lauflänge 230mm ab Piston, 12 Züge, Rechtsdrall mit ca.440mm länge.
    Felder-Züge ca. 11,35-11,75mm.
    Gesamtlänge 410mm, Gewicht 1100gramm.


    20grs CH1, RK .445 H&N, Pflaster 0,30mm mit Ballistol/Wasser.
    Mit weniger Pulver beginnt die zu streuen.