Waffen im Kaliber .50 BMG

  • nico.koeder


    Dass die .50BMG gut zu schießen ist, z.B. auch im Vergleich zu K98 ist ja nur die halbe Wahrheit. Der K98 wiegt 3kg und hat 4000J. Deine .50BMG hat je nach Ladung zwischen 7000J und 18.000J und wiegt zwischen15kg und 20kg. Da ist das Verhältnis schon mal recht ähnlich.


    Der Entscheidende Unterschied ist aber die Mündingsbremse. Die hat einen so entscheidenden Einfluss auf das Schussverhalten, dass aus einer .308 problemlos ein KK zu machen ist. Es hat sogar schon Schlaumeier gegeben, die dachten mehr ist mehr und haben eine dermaßen überdimensionierte Bremse auf eine .308 gebaut, dass es die Waffe beim Schuss aus der Schulter zog. :wall:


    Was ich damit sagen will: Der Rückstoß hat eigentlich keine wirklichen Bezug zum Kaliber!


    Die Mündungsbremse bringt dann, wie du oben ja auch schon richtigerweise geschrieben hast, andere Probleme mit sich, nämlich die Belastung der Schützen nebendran. Es hat schon seinen Grund, warum man dort die komplette Bahn mieten muss, wenn man mit der Waffe schießen will....oder sollte ich sagen mit der Bremse. Als Sportschütze ist das für mich ein No-go mit solchen Waffen auf i.d.R. engen Schießständen zu schießen.


    Die für mich haber entscheidende Frage ist: Wo, wann und wie oft willst du sowas schießen? Wir kennen alle die Problematiken mit 300m Ständen und es gibt nur wenige, die es schaffen auf weitere Entfernungen zu schießen. Eine .50BMG wäre ein Thema, wenn man oft über 1500m schießen würde. Aber da kenne ich nicht mal passende Stände, ganz abgesehen davon, dass es für "normalsterbliche" da kaum einen Zugang zu gibt.


    Ich habe .50BMG mal erlebt und ich kann den Hype darum nicht verstehen. Da trainieren ich lieber mit "kleineren" Kalibern, in denen ich mit auch mal dreistellige Schusszahlen pro Training leisten kann und schieße damit dann ein bis zweimal im Jahr bis 1000m, wenn sich die Gelegenheit bietet.


    Gruß

    Frank

    ---- BDMP ---- DSB ----- ProLegal ---- German Rifle Association ----


    "Ein Grüner ist erst dann zufrieden, wenn er einem anderen Menschen etwas verboten hat!"

  • Interessantes Detail zu Munition in .50 BMG.


    Ich lade dieses Kaliber. Vor gut fünfzehn Jahren kauften ein Kumpel und ich eine Waffe in .50 BMG. Zum Schiessen auf kürzere Distanzen baute ich eine Patrone mit dem 750grs Hdy und einer Charge von 150grs N140.

    Der Rückstoss dieser 4000J Ladung war deftiger als eine Full Power BMG!
    Erklärung: Wenn das Geschoss den Lauf verlässt ist die Restgasmenge zu klein um die <mündungsbreme bestimmungsgemäss zum Arbeiten zu brtingen.


    Mitr

    Ich bin immun gegen Marketing. Aus diesem Grunde trinke ich kein Red Bull und habe keine Waffen von H+K!

  • Bei uns hat die Anzahl 50BMG in den letzten Jahren abgenommen. Inzwischen schiessen an einem Longrangeschiessen noch 4 bis 6 mit 50BMG.

    Das hat mit verschiedenen Faktoren zu tun, einerseits ist es so, dass es heute mit 408CT und 416Barrett bessere Kaliber gibt, aber auch kleinere leistungsstarke Kaliber zur Verfügung stehen. Die 50BMG ist auch kein Präzisionskaliber.

    Einen Trend zu einem bestimmten Kaliber sehe ich nicht.

    Wir haben mit der 408CT schon auf 2.4km Geschossen, mit einem Trefferbereich von ca. 2x2m bei Seitenwind. Eine 1x1m grosse Platte zu treffen ist also durchaus möglich.

    Mit dem Kaliber 7VA hat für uns ein neues Kapitel begonnen. Präzisionsschuss bis 1'700m. Wenn das gelingt dann bin ich mal gespannt wie sich das im Verein entwickelt.

    Zurück zur 50BMG. Ich würde das mit dem Spass noch etwas präzisieren, mit der Barrett 107A1 eine Kassette nach hinten zu lassen macht extrem viel Spass, aber als Kaliber ist es nicht mehr interessant für Longrange.

    Gruss

    Eule

    Ich schiesse gerne und viel, auf kurze und sehr lange Distanzen, mit grossen und kleinen Kalibern und am liebsten mit Freunden. Ich schiesse weil es mir Freude bereitet und nicht weil ich Angst habe.

  • Ich danke Euch allen für Eure geschätzten Kommentare, Einschätzungen und Meinungen.


    Aufgrund der geringen Anzahl an verfügbaren Ständen, Kosten der Munition und der Büchse wird sich ein .50er bei mir nicht durchsetzen. Ich stehe noch gaaaaaaanz am Anfang meiner Sportschützenlaufbahn, und muss mich erstmal einarbeiten. Das wäre Schritt 7 vor Schritt 2.


    Aber tendenziell gefällt mir LR-Schießen sehr gut. Das werde ich definitiv weiterverfolgen.


    Die .50er ist mal was schönes zum Mieten, ein evtl. Kauf wird bei kleineren Kalibern bleiben.

  • Ein guter Büxer kann dann ja 37 passende, verschiedene und vor Allem kalibermässig kleinere WS basteln...


    :trio:


    Jens


    ( für alles unter 7 mm gehen dann auch Einsteckläufe... )

    Ich teile hier mit Euch mein Wissen und vertrete meine Meinung.
    Mein Wissen kann Fehler enthalten, meine Meinung muss nicht der Euren entsprechen.
    Korrigiert meine Fehler mit Eurem Wissen. Gute Argumente können meine Meinung beeinflussen.

    Gelebtes Forum... so muss das sein!

  • Als erste Waffe .50 BMG beantragen, ich möchte das Gesicht der Bearbeiter sehen...


    Klar, einfach auf gelbe WBK. Und bei der Beantragung drucksend ein paar dämliche Fragen stellen und sich damit entschuldigen, man sei Neuling auf dem Gebiet. Die freuen sich sicher ::hahah::



    Wäre auch schön. Mit ner 18kg vollausgestatteten M95 auf den Schießstand und dann 22er raushauen. Genau mein Humor.

  • ... Mit ner 18kg vollausgestatteten M95 auf den Schießstand und dann 22er raushauen. Genau mein Humor.

    Da wackelt im Schuss sicher nichts...


    Jens

    Ich teile hier mit Euch mein Wissen und vertrete meine Meinung.
    Mein Wissen kann Fehler enthalten, meine Meinung muss nicht der Euren entsprechen.
    Korrigiert meine Fehler mit Eurem Wissen. Gute Argumente können meine Meinung beeinflussen.

    Gelebtes Forum... so muss das sein!

  • Schiesst freistend wie eingespannt...


    J.

    Ich teile hier mit Euch mein Wissen und vertrete meine Meinung.
    Mein Wissen kann Fehler enthalten, meine Meinung muss nicht der Euren entsprechen.
    Korrigiert meine Fehler mit Eurem Wissen. Gute Argumente können meine Meinung beeinflussen.

    Gelebtes Forum... so muss das sein!

  • Hallo ihr 50BMG Freunde


    Wir haben einen kurzen Bericht über drei über das 50BMG Schiessen bei uns gemacht. Ist auch ein schöner Rückblick auf die alten Zeiten

    Gruss

    Eule


    https://mittelkaliber.ch/50bmg-time/

    Ich schiesse gerne und viel, auf kurze und sehr lange Distanzen, mit grossen und kleinen Kalibern und am liebsten mit Freunden. Ich schiesse weil es mir Freude bereitet und nicht weil ich Angst habe.