Walther WA 2000 , Kal. .308 Win.

  • Frage an unsere Sniper, taug die Wumme was ?


    Mir wäre sie viel zu teuer :whistling:


    Klick

    Dateien

    soe
    ************************
    Nur die Toten haben das Ende des Krieges gesehen.
    Platon


    Schriftfarbe Rot = Kommentar als Moderator
    Schriftfarbe Schwarz = Kommentar als User / Eigener Beitrag

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von soe ()

  • Soll genauer schiessen als das PSG 1. Aber die Gaskolbenführung soll ab und zu verrostet sein. Aber dafür hast ja bei 17.500 Euro plus Versand natürlich keine Garantie und Rücknahme :wacko: . Schaut eh nach Zwischenhändler aus, nur auf Kundenauftrag.

    De guadn Gedankn und de hingadn Rooß kemma ollawei hintnach ::bayernbew::

  • Was für ein Preis um so etwas zu verkaufen da werden die lange warten müssen bis da einer bietet :shock:

    Das glaub ich auch !
    Da muss er Teuro schon sehr locker sitzen :thumbdown:

    soe
    ************************
    Nur die Toten haben das Ende des Krieges gesehen.
    Platon


    Schriftfarbe Rot = Kommentar als Moderator
    Schriftfarbe Schwarz = Kommentar als User / Eigener Beitrag

  • Hallo Soe,


    Das WA 2000 ist mitlerweile ein Sammlerstück deshalb der Irre Preis :Hut: .Das WA 2000 war zweifellos als es auf dem Markt erschien eine völlig neue neue Konzeption als Gasdrucklader mit einem kompromißlos funkionellen Design.Die Konsruktion war auf die Patrone 300 Win.Mag.abgestimmt.Daneben ist nach einem Laufwechsel auch die Patrone .308 zu verschießen.


    Mit der Patrone .308 RWS Match 12,3 g. wurden aus dem WA bei 100 m 5 Schuß ein Steukreis von 19 mm erreicht.Das ist für ein Halbautomat absolut Top !!!


    Die jetzigen auf dem Markt erhältlichen Halbutomaten H K, MSG 90,PSG 1,SLB 2000 Target ,kommen an die Leistungen des WA 2000 nicht ganz heran.

  • Nur erreichte das WA2000 nie die Funktionssicherheit eines PSG. Ausserdem sind die Topstreukreise immer ohne den ersten Schuss und unter Laborbedingungen geschosen worden.


    Im Unterwallis wohnt ein Bekannter der hat drei dieser Krücken in seinem Waffenschrank stehen. Keine dieser Waffen kommt an die Präzision eines SIG 90 PSG heran, und Störungen sind beinahe die Regel.



    Zusammengefasst und kurz: Fehlkonstruktion!



    MfG


    Mitr

    Ich bin immun gegen Marketing. Aus diesem Grunde trinke ich kein Red Bull und habe keine Waffen von H+K!

  • Nicht ganz ! Das WA 2000 funktionierte mit der angegeben Patrone von RWS problemlos.Bei verwendung anderer Patronen verschiedener Hersteller hatte das WA Zuführstörungen.Wir hatten einige Exemplare in der Erprobung,wie auch das HK G 11 das jetzige FN P 90 tendiert in die Richtung.Die Halbautomaten aller Hersteller erreichen nicht die Sreukreise der Präzisiongewehre mit Zylinderverschluß .Der angesprochene Cold Bore Shot ist bei verschiedenen Hersteller von Präzisionsgewehren auch ein Problem.Hier insbesondere die Einheiten von SEK die mit dem ersten Schuß die Größe eines Tischtennisballs treffen müssen !!!

  • Woran liegt es eigentlich, das bei einem kalten Lauf der Treffpunkt anders ist. Beim zweiten Schuss ist es ja vorbei. Wär dies nicht der Fall wenn ich jetz theoretisch mit dem Heissluftfön vorher dran geh?

    De guadn Gedankn und de hingadn Rooß kemma ollawei hintnach ::bayernbew::

  • ist ein Werkstoff Problem des Laufes,der kalte Lauf nimmt nach dem Schuß eine Menge wärme auf,Hitze dehnt aus ( Geringfügig ) dadurch verändert sich auch der Gasdruck der Druck auf das Geschoß ausübt.


    Damit ist nicht gesagt das solche Waffen von zu Hause aus schlecht schießen,bei Sportlichen Wettkämpfen !Die Abweichungen bei sportlichen Wettkämpfen mit diesen Waffen ist unerheblich,da die folgenden Treffer präzise sind.

  • Hallo
    Ich bin neu in diesem Forum und nur durch Zufall über diesen Beitrag hier gestolpert.
    Leider ist es hier nicht anders als im wirklichen Leben.
    Seit ich mich mit dem WA 2000 beschäftige höre ich immer wieder die gleichen "Geschichten" ...und ausnahmslos von Leuten, die nie eines dieser Teile gesehen geschweigen geschossen haben.


    Tatsache ist, daß das WA 2000 zu den besten halbautomaten gehört, daß je gebaut wurde.
    Die 87 Stück im Kaliber .308 hatte so gut wie keine Probleme. Diese gab es beim .300 WinMag. Das Kaliber hat Walther nie richtig in den Griff bekommen.
    All die Geschichten über Ladehämung, und angeblich nur unter "Laborbedingung" geschossene Streukreise sind am Stammtisch entstanden.


    Ich habe mit Patronen wie z.B. Norma Sierra Match 168 grs. Streukreise zwischen 14 - 18 mm 5xSchuß 100m , sitzend aufgelegt erreicht. Und das nicht einmal....
    Nie irgendwelchen Störungen oder Ausfälle.
    Und wer sie einmal geschossen hat weiß, wie genial sie gerade nach hinten schiebt....bereit zum 2. Schuß.


    Ich will hier keine böse Diskusion anzetteln. Und ich weiß, daß es da drausen in der großen weiten Welt auch Leute gibt die nichts treffen, egal mit welchen Gewehr ;)
    Mit freundlichen Grüßen
    Twinsen

  • Ich hab bisher nur ein WA2000 gesehen und zwar das in der Wehrtechnischen Sammlung in Koblenz, wo man es offensichtlich langsam verrotten lässt. Ich hab gefragt, aber Sie wollten es mir nicht mal zum Schiessen ausleihen.


    Schwer, viel dazu zu sagen, ausser - die Preise sind zweifelsfrei überzogen.


    Auch wenn es in D-Land und EUropa derzeit keine geschieten Selbstlader gibt, in den USA dürfte es problemlos Waffen geben, die das WA2000 übertreffen ... ich denke dabei an getunte AR 10 oder die "Interdiction", ein umfassend getuntes FN BAR in 300 Win Mag mit einer Garantie von 0,5 MOA auf 100 Meter.

    FDP, Prolegal # 7691


    "In Angst und bürgerlichem Leben ward noch nie eine Kette gesprengt! Da muss man schon mehr geben - die Freiheit wird nicht geschenkt."
    (August Heinrich Hoffmann von Fallersleben, ca. 1848)

  • Ich will hier keine böse Diskusion anzetteln.


    das geht hier alles ganz locker ab,sin ja auch alle sehr nett !


    Auch von mir ein :silvester: [sign=8]Willkommen an Board,und viel Spaß[/sign]




    Bevor du über mich und mein Leben urteilst, zieh meine Schuhe an und geh meinen Weg


    BDMP/DSU/NRA



    Mav


    ::nidersafla::

  • Hier gibts keine Böse Buben !



    na ja fast keine, stimmts Mav :Braverle:

    soe
    ************************
    Nur die Toten haben das Ende des Krieges gesehen.
    Platon


    Schriftfarbe Rot = Kommentar als Moderator
    Schriftfarbe Schwarz = Kommentar als User / Eigener Beitrag

  • Sorry, war fast ein Jahr nicht mehr hier im Forum.
    Ich habe ein WA 2000 und habe es mit verschiedensten Laborierungen getestet. (.308)
    SIe ist schon eine kleine "Diva" !!! Nur die guten "Pillen" mag sie. Billgmunition aus Israel und dem Ostblock "spuckt" sie in richtung Ziel.
    Gibst du ihr RWS und Norma, weißt du warum sie so teuer war ;-)
    Mit 168gr Sirra Mat. liegen die Streukreise auf 100m wie schon gesagt zwischen 15-20mm.


    zu dem Preis:
    Heute ist sie mehr als das doppelte von dem wert, was ich vor 18 Jahren dafür bezahlt habe.
    Aber gerade weil sie nicht weniger wert wird und immer wieder für Gesprächsstoff sorgt, bleibt sie bei mir im Schrank ;-)


    Wir werden 2009 für die IBA (International Bodyguard Association) einen Counter Sniper Course in Deutschlabd organisieren.
    Hierbei lernen die Teilnehemer welche Möglichkeiten der Persionenschützer hat um sich und sein VIP gegen einen Sniper zu schützen.
    Im Rahmen dieser Ausbildung werde ich u.a. auch das WA 2000 vorstellen.
    Und es wird sich wiedereinmal zeigen wie ein halbautomat mit dieser Präsition den Unterschied zu einem Repetieren darstellt.


    Ich hatte vor ein paar Monaten im Rahmen einer sonderausbildung in Riga (Letland) die Möglichkeit das DSR 1 zu schiesen.
    Dieses gilt zur Zeit als das beste Scharfschützen Gewehr der Welt. Das DSR 1 kostet ohne Glas ca. 7200,-Euro
    Schmunzeln mußte ich nur, weil so viele bauliche Eigenschaften 1:1 vom WA 2000 übernommen wurden.
    Von der linearen Schaftform mit verstellbaere Schafftbacke....(DSR hat natürlich modernere und weitreichendere Möglichkeiten der Anpassung) , Bullpump und Sicherungssystem. Und im Schuß lag es sehr, sehr ähnlich wie das WA :)


    In diesem Sinne ...ein schönes Weihnachtsfest

  • Habe diesen Thread erst jetzt entdeckt.


    Das WA 2000 mag ja ein Präzisionswunder sein, vor allem aber der Anblick dieses Geräts versetzt Feinde in Furcht und Schrecken (Ich weiß, Schönheit liegt im Auge des Betrachters).
    Das Ding erinnert mich an das Volvo Coupe vulgo Schneewittchensarg. Da ist ein Holzfäller mit einem Baustamm zu Volvo gekommen und hat gesagt: "Schnitzt mir bitte einen Sportwagen!"


    Muß beim WA ähnlich gewesen sein :D .


    cowroper

    Cowroper SASS #: 66906
    You can hate the war and respect the knights. Lee Hazelwood, 1929-2007

  • Bei diesen Horrendpreisen sollte sich doch eine Replika lohnen?


    Gebt mir eine CNC Fräsmaschine dann entwerfe und fertige ich ein Ruger 10/22 Umbauset :D


    EDIT:


    Oder für 950$ das hier:



    NUR Umbauset, OHNE 10/22er und Montage + ZF


    http://www.ironwooddesigns.com/2aprod/11022prod.html



    lg

    [align=center]:Cowboy: THE OLDER THE BOY - THE BIGGER THE TOY! :Cowboy:


    Es gibt 2 Arten ein 8mm Loch zu bohren wenn man keinen 8mm Bohrer hat:
    Man bohrt mir einem 2mm Bohrer vor, und dann mit einem 6mm Bohrer nach...noch besser ist es aber einen 4mm Bohrer zu nehmen, dann erspart man sich das umspannen 8o

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Romeyo ()