Optik für AR-15

  • Hallo zusammen,


    ich komme gerade aus der Mittagspause mit meinem Arbeitskollegen. Dieser hat ein Schmeisser AR-15 M5, .223 Rem. und sucht dafür eine Optik. Ich dachte, das wäre eine gute Frage, um sie hier ins Forum zu stellen.
    Benutzt wird das AR ausschließlich zum sportlichen Schießen und bis 100m. Ausgeben möchte er (inkl. eventueller Montageringe) maximal 400,- €. Wichtig ist ihm, dass die Optik nicht allzu groß und globig ausfällt; es soll zu dem Gewehrtyp passen. Vom Absehen her ist es ihm egal. Muss auch keine verstellbare Vergrößerung haben, da mit dem Gewehr wie eingangs erwähnt nur 100m geschossen wird; zu Trainingszwecken auch 50m.


    Gibt es hier persönliche Erfahrungen? Ganz besonders wichtig im Bezug auf die Schussfestigkeit bzw. Haltbarkeit?



    LG
    Carsten und im Hintergrund Bernhard

    Ist mir egal, wer Dein Vater ist! So lange ich hier sitze und angel läufst Du nicht übers Wasser!

  • In der Preisklase kann ich das Millett DMS-1 empfehlen.


    Millett Zielfernrohr 1-4x24 DMS-1 Tactical Serie
    Modell Designated Marksman Scope mit Absehen Dot-in-a-Donut
    Dioptrinausgleich
    Gewicht 465gramm
    Gesamtlänge 270mm
    Mittelrohrdurchmesser 30mm


    Bei google gibt es auch einige Bilder. Einfach "millett dms-1 ar15" in der Bildersuche eingeben.

  • Wo bekommt man denn die Millet-Gläser her? Hab da gar nix für Deutschland gefunden?

    Ist mir egal, wer Dein Vater ist! So lange ich hier sitze und angel läufst Du nicht übers Wasser!

  • Wobei 4fach schon etwas mager für 100m ist

    Ja 4 fach ist ein bisschen viel zu wenig. Es sei denn man schießt IPSC. Für die ZF Disziplinen mit HA, ist wohl unter 20 fach gar nichts zu machen. Auf 100 mtr. schieße ich mit 36 facher Vergrößerung und auf 300 sind mir inzwischen die möglichen 40 bei meinen ZF schon fast zu wenig.
    Nur darüber hinaus kostest halt richtig Kohle, da sind dann schon gleich weit über 2000 Euronen fällig.
    Ansonsten kann ich sagen, mein ZOS hat jetzt schon die 4000 Schuss klaglos überstanden, ist aber auch kein zierliches ZF.

    Mitglied bei ProLegal und FWR


    Die Wahrheit zu sagen ist ein Spiel, die Wahrheit zu erkennen ist viel, die Wahrheit zu wissen ist schwer, die Wahrheit zu ertragen ist mehr!

  • 100 m reicht 18 fach völlig aus ;) solang ich meine Löcher seh :rolleyes:

    Gruß


    HG

    ::bayernbew::


    SI VIS PACEM PARA BELLUM!

    :flagge_deutschland_animiert: ::bayernbew:: :flagge_deutschland_animiert:



    Verband: VdRBw, BJV


    :Game: => .22lfB, 9mm Luger, .45 ACP, .223 Rem., .308Win, 7,62x54R, 8x57 IS, 12/76

  • Ich werde es ihm Morgen auf der Arbeit mal alles unter die Nase reiben. Wie gesagt, er hat sich da ein preisliches Limit gesetzt, da er der Meinung ist, dass man es in Sachen ZF bei einem HA nicht übertreiben soll und er das Ding auch wirklich nur bis 100m schießt.


    Die von Euch vorgeschlagenen Millet und Leupold wären da ja preislich absolut im Rahmen und ich denke, dass hier das Preis-/Leistungsverhältnis auch passt. Rein optisch machen die alle ja mal einen schlanken Fuß, wie man so schön sagt :) .

    Ist mir egal, wer Dein Vater ist! So lange ich hier sitze und angel läufst Du nicht übers Wasser!

  • Ich hab, nachdem ich durch einen günsitgen Deal an ein Bushnell Elite Tactcal 8,5-30x50 ZF gekommen bin, mich inzwischen mit dem Bushnell-Virus infizieren lassen.
    Habe mir inzwischen auch noch weitere Bushnell Gläser und Red-Dot´s aus den USA von Opticsplanet.com bestellt. Die Bushnell Gläser haben ein (wenn man sie in den USA kauft) einen extrem günstigen Preis und eine sehr gute Qualität (lebenslange Garantie).
    Ich kann die Bushnell Gläser und den Kauf bei Opticsplanet.com nur jedem empfehlen (du musst aber zu den Waren- und Transportkosten noch 19% Märchensteuer und Einfuhrzoll dazu rechnen - ist aber immer noch um ein vielfaches günstiger als in D).

  • Mal ne andere Frage ganz nebenbei: Wie hoch ist denn die Einfuhr- bzw. Zollgebühr?


    Ich hatte mal ein Triathlonrad in den USA bestellt. Ich meine da kam ich am Ende auf 24% Aufschlag zum eigentlichen Kaufpreis. Kommt das hin?

    Ist mir egal, wer Dein Vater ist! So lange ich hier sitze und angel läufst Du nicht übers Wasser!

  • Soll damit Wettkämpfe geschossen werden? Wenn ja bei welchem Verband?


    Beim BDS ist für HA nur höchstens 4x erlaubt (Disziplin 3114 - Sportgewehr Selbstlader optische Visierung).


    Wo muss man denn mindestens 20x haben? Das sieht doch auch irgendwie komisch aus auf nem HA.
    Sowas gehört doch eher auf nen PSG.

  • Hallo Jochen,


    ja, er möchte damit auch Wettkämpfe bestreiten; zumindest die OPtion dafür soll vorhanden sein. Geschossen wird das Gewehr auf 100m in den DSU-Disziplinen für HA.



    LG
    Carsten

    Ist mir egal, wer Dein Vater ist! So lange ich hier sitze und angel läufst Du nicht übers Wasser!

  • OK, gerade nachgesehen, bei der DSU steht, dass die Vergrößerung beliebig ist.


    Ist aber natürlich die Frage, wenn man liegend freihändig schießt, in wie fern einem da noch 20x was bringt. Da wackelt man ja nur noch auf der Scheibe herum nehme ich an.

  • Wie oben schon erwäht, kommen bei Bestellungen aus den USA noch 19% MwSt dazu und für Sportgeräte (wozu ein ZF zählt) sind es dann noch 2,7-4,7 % Einfuhrzoll (hier hängt der %-Satz vom Sachbearbeiter ab) Aber wenn mann z.B. in D für ein ZF 1299 Euro bezahlen müsste und das ganze dann (beim Momentanden Dollarkurs) ca. 500 Euro + ca. 95 Euro MwSt + 13,50 (2,7 %) Zoll = 608,50 Euro Gesamtpreis ist, ist das dann schon eine Ersparnis von über 50 % !!!


    Du siehst also: es lohnt sich :thumbsup:
    Für das Gesparte Geld kann sich dann dein Bekannter noch viel 223.-er KK Munition kaufen

  • Ich habe mir das alles mal auf der Homepage vom Zoll gerade angeschaut. Die Berechnung der Einfuhr erfolgt auf Kaufpreis und Versandkosten, d.h. auf den tatsächlichen Endbetrag, den man zu zahlen hat. Was kostet denn das "Shipping" bei dem bereits genannten Versender in den USA? Bzw. was habt Ihr denn bei Euren Bestellungen dort an Fracht bezahlen müssen?


    Also wenn Versanddauer nicht zu lange dauert und die Kommunikation mit dem Versender problemlos läuft, lohnt sich das wirklich!

    Ist mir egal, wer Dein Vater ist! So lange ich hier sitze und angel läufst Du nicht übers Wasser!

  • OK, gerade nachgesehen, bei der DSU steht, dass die Vergrößerung beliebig ist.


    Ist aber natürlich die Frage, wenn man liegend freihändig schießt, in wie fern einem da noch 20x was bringt. Da wackelt man ja nur noch auf der Scheibe herum nehme ich an.



    Das denke ich auch; obwohl Bernhard da ne ruhige Hand hat. Ich glaub der schläft manchmal da auch bei ein...... :P


    Wir waren vorhin zum Arbeiten auf dem Stand unseres Arbeitgebers auf dem Hessentag und Bernhard schaute online ständig lechzend und sabbernd bei den Gläsern bis zu 12x40 nach; er ist bisserl angefixt aufgrund der guten Preise in dem US-Shop.........

    Ist mir egal, wer Dein Vater ist! So lange ich hier sitze und angel läufst Du nicht übers Wasser!

  • Romer schrieb:

    er ist bisserl angefixt aufgrund der guten Preise in dem US-Shop.........



    Das bin ich auch. :D


    Sobald ich mal meinen gewünschten Repetierer kaufe (Tikka T3 Tactical), werd ich dort ein ZF bestellen. ::c.o.l)
    Auf der AK passt sowas nicht.

  • Zollgebühr: Nur Verkaufspreis der Ware
    MwSt: Verkaufspreis der Ware + Versandkosten


    Bei mir hat es keinen Versand gekostet. Opticsplanet.com hat immer wieser Aktionen wo die Versandkosten inklusive sind. Auch kann man sich die Waren kostenlos an eine US Base in Deutschland schicken lassen.
    Luftpost ist ca. 5 Tage nach Bestellung hier beim Zoll angekommen

  • Wo muss man denn mindestens 20x haben? Das sieht doch auch irgendwie komisch aus auf nem HA.
    Sowas gehört doch eher auf nen PSG.

    Ist eigentlich Anschauungsache, und es kommt auf den Verband an. Wenn keine Beschränkung, hat man beim aufgelegt oder Zweibein auf jeden Fall einen Vorteil. Meist fängt im Verein oder innerhalb einer Kreismeisterschaft einer mit dem Aufrüsten an, bringt dann Erfolge, dann ist man zwangläufig gezwungen mitzumachen, oder dem Feld hinterher zu laufen.
    Ich war am Sonntag auf einem Jägerstand, da war ein Jäger der seine OA für die lieben Krähen verwendet (auch auf größere Distanzen, da die Viecher ja nicht dumm sind), der hatte zu meinem Erstauen ein S & B aus den Staaten drauf, mit bis 60 fach. So was fand ich in DE noch nie, aber der Preis ist dann schon mehr als die Waffe.
    Einem Einsteiger im ZF Schießen würde ich so eine Vergrößerung nicht raten, man muss sich daran gewöhnen.
    Was die Optikt der ganzen Waffe anbelangt, so finde ich solche Gläser auf einem HA nicht zu groß:
    [img=http://www.abload.de/thumb/img_4526l7kw.jpg]

    Mitglied bei ProLegal und FWR


    Die Wahrheit zu sagen ist ein Spiel, die Wahrheit zu erkennen ist viel, die Wahrheit zu wissen ist schwer, die Wahrheit zu ertragen ist mehr!