GSG-15 Bewertungen gesucht

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • GSG-15 Bewertungen gesucht

    Ich begrüße Sie. Ich bin noch Neuling hier, erlaube mir deshalb paar Fragen zu stellen.
    Im April plane ich kleinkaliber Gewehr zu kaufen.
    Ziel: -plinking 25m
    - wenn Präzision passt, dann auch 50-100 m.
    Forderungen:
    -. 22lr
    - Halbautomat
    - Pistolengriff
    - Planke für ZF Montage
    - Preis bis 1000€ (ohne Visier)
    - Für Sportschützen zugelassen
    Mein erster Kaufkandidat ist GSG-15 (baugleich mit MSR RX22). Da es gemeinsame Entwicklung mit Anschütz ist, die für seine Präzision und Zuverlässigkeit bekannt ist. Im Netz finde ich aber sehr wenig Info zu GSG-15, obwohl es schon paar Jahre auf dem Markt ist.
    Ich würde hier gerne Erfahrungen und Bewertungen von Besitzern GSG-15 lesen (oder auch rx22). Und wenn es möglich ist, Vergleiche mit dem bekannteren Gewehren (z.B. Ruger 10/22).
    1. Kann man die Präzision und Zuverlässigkeit GSG mit Ruger vergleichen?
    2. Schafft GSG-15 2MOA auf 100m (ca. 6cm Streuung)?
    3. Gibt es Probleme mit Gewehr?
    4. Was gefällt am Gewehr und was nicht?
    5. Irgendwo hier gibt es Rezension, dass GSG-15 schlechte Abzug hat. Ist das Einzelfall? Gibt es die Möglichkeit Abzug einzustellen oder komplett gegen "Sportabzug" zu tauschen?
    6. Gibt es überhaupt Tuningteile für GSG-15?

    Danke im Voraus für Ihre Antworten.
  • Hallo,

    Ich finde das Gewehr auch sehr ansprechend wobei ich von meiner Begeisterung doch etwas ernüchtert wurde.

    Warum? Wir haben das Teil im Verein als Leihwaffe. Schiesst sich echt schön aber beim letzten Besuch auf dem Stand hatte das GSG 15 eine dermassige Störung, das rein gar nichts mehr ging. Nichts! Repetieren des Verschlusses war absolut nicht mehr zu bewerkstelligen. Das manuelle zerlegen der Waffe, um die Störung zu beseitigen stellte sich als haarsträubend heraus.

    Kann ein Einzelfall sein aber hat sich so nunmal zugetragen.

    Viele Grüße
    GlockShot83
  • GlockShot schrieb:

    Hallo,

    Ich finde das Gewehr auch sehr ansprechend wobei ich von meiner Begeisterung doch etwas ernüchtert wurde.

    Warum? Wir haben das Teil im Verein als Leihwaffe. Schiesst sich echt schön aber beim letzten Besuch auf dem Stand hatte das GSG 15 eine dermassige Störung, das rein gar nichts mehr ging. Nichts! Repetieren des Verschlusses war absolut nicht mehr zu bewerkstelligen. Das manuelle zerlegen der Waffe, um die Störung zu beseitigen stellte sich als haarsträubend heraus.

    Kann ein Einzelfall sein aber hat sich so nunmal zugetragen.

    Viele Grüße
    GlockShot83
    Danke für die Antwort. Leihsachen sind Leihsachen - da ist nichts mit Liebe und Pflege. Wie viel hat das Ding durch den Lauf, bis es Störung kamm?
    Kann man den Streuung mit Ruger 10/22 vergleichen?

    Placebo schrieb:

    Der Eingangspost liest sich wie ein Inserat bei Mobile... :huh:
    Warum? :blink:
  • Ich besitze die GSG-15 nicht, habe sie einmal geschossen bei einem (nicht ganz glücklichen) Besitzer.

    1, Nein. Die Ruger bzw. ihre Abkömmlinge (Volquartsen etc.) sind das Maß in diesem Sektor.
    2. Eher nein.
    3. Munitionsempfindlichkeit, sporadische Störungen, bescheidene Verarbeitung
    4. Außer dem relativ günstigen Preis und dem Aussehen nichts.
    5. Abzug ist mäßig. Meines Wissens gibt es keine Verbesserungsmöglichkeit.
    6. Meines Wissens nicht.

    Das ist ein Gewehr zum Plinken. Mehr nicht.
    Kann sein, daß man das Ding mit etwas Aufwand und ausgewählter Munition so zum Laufen bekommt, daß man zumindest Fallscheibe damit schießen kann. Aber zum Gewinnen ist das eher nichts.

    Zu Deinen Anforderungen: Der Pistolengriff macht die Auswahl schwierig.
    Wenn man partout kein Ruger-System will, könnte man daran denken, sich von einem entsprechend Berechtigten eine Waffe auf Basis eines .22-AR15-Wechselsystems aufbauen zu lassen.
  • Hallo,
    ich habe seit 3 Wochen eine GSG-15 im Einsatz.

    Auf 25 Meter stehend frei kann man problemlos 9er und 10er schießen. Habe bislang nur RWS Target Rifle Munition verwendet.

    Der Abzug ist für Präzision auf größere Distanzen eher untauglich; zu hohes Abzugsgewicht und langer Vorweg. Schnelle und präzise Schussfolge ist aber mit etwas Übung ganz gut machbar.

    Für Fallscheibe auf 25 Meter ist sie meiner Meinung nach ganz gut zu gebrauchen, selbst mit der Flip Up Visierung (werde noch ein kleines Red Dot drauf machen)

    Grüße
    Tom
  • Hallo,
    Ich schieße die GSG 15 seit ca.1 Jahr,
    also munitionsfühlig ist sie nicht (ca.10 versch.Sorten probiert)
    Ich habe ein Hawke ZF montiert und schieße hauptsächlich 50m ohne Probleme.
    Als Präzisionsmaschine ist die Waffe nicht konzipiert,eher Spaßwaffe für Plinking.
    Zur Verarbeitung kann ich nichts negatives sagen,lief bisher auch ohne Störung.
    Der Abzug lässt sich mMn nicht selbst einstellen.
    Sicher,bessere Waffen gibt's immer,aber in der Preisklasse?
    Berichte,Videos usw zur Waffe sind eher rar.
    Hab das Glück,im Verein noch 4 weitere Besitzer zu haben,zwecks Erfahrungsaustausch.
    Gut Schuß & Grüße