Neuzugang Lorenzgewehr

  • Perkussion.LW

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Greenhorn schrieb:

    Eine Variante ist auch noch,
    Nach eigener Erfahrung:

    a) die sprechen deutsch - zumindest wenn Gloria noch dort ist - bevorzugen aber Englisch in der Korrespondenz

    b) eine Antwort wird kommen - dauert diese aber ähnlich lange wie die auf meine letzten Anfragen, dann ist jede Frist zur Rückgabe schon längst verstrichen ::c.o.l)
    Wer oft genug ans Hohle klopft schenkt der Leere ein Geräusch
  • Captain Cat schrieb:

    b) eine Antwort wird kommen - dauert diese aber ähnlich lange wie die auf meine letzten Anfragen, dann ist jede Frist zur Rückgabe schon längst verstrichen 8-.)
    1) Die Antwortzeiten auf meine Anfragen waren stets max. 24 Stunden.

    2) Es geht nicht um Rückgabefristen für WEB-Bestellungen die aus beliebigen Gründen den Erwartungen nicht entsprechen.
    Sondern es geht um Produktmängel, die unmittelbar nach der Übergabe bemerkt und reklamiert wurden.
    Der Umgang damit ist keine freie Entscheidung des Händlers, sondern per Gesetz geregelt.
    Darauf muss man sie manchmal aufmerksam machen, weil sich nur wenige mit dem Thema befasst haben.
    Aber niemand ist daran gehindert, sich und dann die aufzuklären.

    Für Österreich verwende ich gerne das hier, weil angenehm kurz.
    konsument.at/gew%C3%A4hrleistung
    Für Deutschland muss man sich halt etwas passendes suchen, gibt's aber sicher.

    Basis ist die EU-Richtlinie EG-RL 99/44, umgesetzt in jedem Land durch lokale Gesetze, durchaus mit ein paar Unterschieden,
    die zwischen Deutschland und Österreich aber weitgehend unerheblich sind.

    besten Gruß
    Werner

    Wenn Schusswaffen die Ursache für Gewalt und Leid sind, muss die Menschheit vor dem 13. Jahrhundert friedfertig und glücklich gelebt haben.




  • Greenhorn schrieb:

    Captain Cat schrieb:

    b) eine Antwort wird kommen - dauert diese aber ähnlich lange wie die auf meine letzten Anfragen, dann ist jede Frist zur Rückgabe schon längst verstrichen 8-.)
    1) Die Antwortzeiten auf meine Anfragen waren stets max. 24 Stunden.
    Die letzte Antwort bei mir war eher nach Monaten zählbar als nach Wochen :S


    Greenhorn schrieb:


    2) Es geht nicht um Rückgabefristen für WEB-Bestellungen

    KIar doch.
    Aber eine Antwort von dp die, wie in meinem Fall, viele Wochen dauerte (Natürlich mit Entschuldigungen), nützt ihm in der aktuellen Argumentation mit dem Händler gar nichts - nur darum ging es :rolleyes: !

    Kommt allerdings von dp eine schnelle Antwort, dann könnte das im Umgang mit dem Händler tatsächlich von Nutzen sein -
    je nachdem wie diese Antwort ausfällt ::c.o.l)
    Wer oft genug ans Hohle klopft schenkt der Leere ein Geräusch
  • Schönen 2.Advent allerseits.

    Ich werde das mit dem Forum mit Sicherheit nicht als "Druckmittel" verwenden, abgesehen davon das Thema zu eskalieren - was bringts wirklich? Ich halte es da CCat - man ist unterschiedlicher Meinung, da hilft auch Backen aufblasen nichts. Der Händler hat mir seine Meinung mitgeteilt, damit bin ich im Bilde was von dort so als gute Arbeit verschickt wird, muss man nicht mögen, muss man aber auch nicht kaufen. Die Rückgabemöglichkeit ist kein freundliches Angebot des Händlers, er muss es zurücknehmen und sogar ohne Angabe von Gründen.
    Ich habe tatsächlich Pedersoli in Englisch angeschrieben, erwarte aber weder wirklich Hilfe, noch eine schnelle Antwort - wollte es aber auf jeden Fall versucht haben. Sollte von dort aber etwas Substantielles kommen - wäre das schön.

    Das Lorenzgewehr hier hat eine ziemlich kleine Seriennummer, scheint nicht wie das berühmte geschnittene Brot zu gehen.

    Seriennummer.jpg
    Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich nicht gehört habe was ich sage?
  • N`Abend allerseits.

    Zu meinem Thema ist ja noch etwas offen und nach langer und reiflicher Überlegung habe ich akzeptiert, dass ich wohl kein besseres Lorenz Gewehr, als das mir zur Verfügung stehende in absehbarer Zeit bekommen werde.
    Kurz - ich werde es behalten, weil ...............ist halt so.
    Ich danke allen, die mir bei der Meinungsbildung behilflich waren und werde hier auch nicht weiter über die dargestellten Mängel jammern, was nicht bedeutet das Pedersoli oder der Händler sich in dieser Sache mit Ruhm bekleckert haben.

    Sonntag war ich also auf dem Stand und habe die ersten Schüsse abgegen könnnen. Da steckt noch einiges an Arbeit darin, Pulver und Ladung zu laborieren und ich freue mich darauf. Erstes Ergebnis - zu große Ladung, ziemliche Streung bei aufsteigender Ladung da ich mit 45gr Wano PP eingestiegen bin. Aber was für ein Sound :love: .
    Bei Interesse, halte ich euch auf dem laufenden.
    Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich nicht gehört habe was ich sage?
  • snigelfritt schrieb:

    N`Abend allerseits.

    Zu meinem Thema ist ja noch etwas offen und nach langer und reiflicher Überlegung habe ich akzeptiert, dass ich wohl kein besseres Lorenz Gewehr, als das mir zur Verfügung stehende in absehbarer Zeit bekommen werde.
    Kurz - ich werde es behalten, weil ...............ist halt so.
    Ich danke allen, die mir bei der Meinungsbildung behilflich waren und werde hier auch nicht weiter über die dargestellten Mängel jammern, was nicht bedeutet das Pedersoli oder der Händler sich in dieser Sache mit Ruhm bekleckert haben.

    Wenn es ok für dich ist und du damit leben kannst, dann wünsche ich dir viel Freude beim schießen und treffen ::frinds::






    Bei Interesse, halte ich euch auf dem laufenden.


    Mach das bitte
    Es ist nicht immer richtig das richtige zu tun :shock:
  • Schönheit vergeht,
    Hektar besteht.

    Wenn das Lorenz-Gewehr gut schießen sollte, und Du viel Spaß damit hast, dann kommt es letztendlich auf ein paar Passungen nicht an. Wobei auch zu beachten ist, dass nach intensiver Nutzung die Gebrauchsspuren sicher mehr ins Auge fallen werden, als die anfänglichen Schönheitsfehler.
    ---------------
    In meinen Beiträgen verwende ich bewusst Satire, Ironie, Sarkasmus und Übertreibungen, um zu verdeutlichen. Auch ohne Kennzeichnung dieser Stilelemente sollte sich der Leser dessen bewusst sein.
  • Ich sage mal so, wenn die Zuneigung überwiegt, spielen unregelmässige Zähne oder ein Oberschenkelhagelschaden auch keine zu grosse Rolle (Liebe wäredann doch ein zu grosser Begriff). Man(n) sieht es nicht mehr so genau und muss sich daher nix schön saufen. Ich halte es da mit dem Schwarzen Mann.

    Jetzt schaun mer mal was das Teil so trifft. Nach dem Plätzchenbacken komme ich heute nicht mehr zum Fett machen, aber morgen, spätestens übermorgen und dann ist ja schon wieder Wochenende ^^
    Spass..... sollte klappen.
    Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich nicht gehört habe was ich sage?