Frage zum Baujahr beim Sammeln

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Frage zum Baujahr beim Sammeln

    Hallo zusammen,
    heute hatte ich eine Unterhaltung mit einem Händler. Ich habe als Sammelgebiet Lang und Kurzwaffen deutscher Polizeiformationen (Ordonanzwaffen) 1871-1945.
    In diese Rubrik fällt als Beispiel die Walther PPK und die FN Baby.
    Der Händler hatte eine PPK, jedoch war es nicht möglich das Herstellungsjahr zu ermitteln. Er meinte, da diese Waffe mit im Sammelplan steht und dort nur aufgeführt ist, wann sie eingesetzt wurde, ist das Baujahr bei der Behörde egal.
    Es könnte sogar eine aktuelle PPK sein, da sich nichts an der Waffe geändert hat und diese ja im Plan steht.
    Hat jemand Erfahrungen mit dieser Aussage?
    Oder ggfs. eine Idee, wie man das Herstellungsdatum herausfinden kann, damit die Waffe genau aus dieser Epoche stammt?

    Besten Dank und schönen Sonntag.
  • Ich lese das so, dass all die Waffenmodelle die im angegebene Zeitraum geführt wurden ins Sammelgebiet fallen, unabhängig ihrer Herstellungsperiode.

    Problem dabei ist, dass der eine Händler das so und der andere Händler das anders sieht. Und all diese Menschen es wohl wieder anders sehen als ein Staatsanwalt, wenns mal hart auf hart kommt.

    *ICH* würde mir das ergänzen lassen:

    „In deutschen Polizeiformationen verwendete Lang- und Kurzwaffen (Ordonanzwaffen) von 1871 bis 1945. Nach Konstruktionsjahr."

    Das gibt dir Rechtssicherheit und "ordnet" dein Sammelgebiet, was ich als Begründung für den Zusatz hernehmen würde.
    ---------------
    Ike Godsey

    --- If it is not a COLT, it is just a copy! ---